Zayed-Sports-City-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zayed-Sports-City-Stadion
Gulf Cup (36).jpg
Daten
Ort Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Abu Dhabi, VAE
Koordinaten 24° 24′ 57,9″ N, 54° 27′ 12,9″ O24.41608888888954.453591666667Koordinaten: 24° 24′ 57,9″ N, 54° 27′ 12,9″ O
Eröffnung 1980
Renovierungen 2009
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 49.500
Veranstaltungen

Das Zayed-Sports-City-Stadion (arabisch ‏ستاد مدينة زايد الرياضية‎) ist ein multifunktionales Stadion in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Es wird meistens für Fußballspiele genutzt. Eröffnet wurde das Stadion im Jahr 1980, damals bot es 60.000 Zuschauerplätze. Inzwischen beträgt die Kapazität nach einigen Umbauten nur noch 49.500 Plätze. Das Stadion befindet sich etwas außerhalb das Stadtzentrums im Südosten von Abu Dhabi. Es bildet das Zentrum des Zayed-Sports-City-Komplexes. Hier befindet sich auch der Sitz des nationalen Fußballverbandes, der United Arab Emirates Football Association.

1996 wurden in diesem Stadion Spiele der Fußball-Asienmeisterschaft ausgetragen. Im Jahr 2003 fanden hier mehrere Partien der Junioren-Fußballweltmeisterschaft statt, darunter das Finale zwischen Spanien und Brasilien. Das Zayed-Sports-City-Stadion war auch einer der beiden Austragungsorte der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009. Zu diesem Zweck wurden 2009 aufwendige Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Weblinks[Bearbeiten]