Zbigniew Zakrzewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zbigniew Zakrzewski
Zbigniew Zakrzewski 2007.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Zbigniew Zakrzewski
Geburtstag 26. Januar 1981
Geburtsort PosenPolen
Größe 184 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000-2001
2001
2001–2002
2002–2003
2003–2007
2007–2008
2008
2008–2009
2009
2009–2010
2010–2011
2011–
Lech Posen
Obra Kościan
Warta Posen
Aluminium Konin
Lech Posen
FC Sion
FC Thun
Arka Gdynia
FC Sion
GKS Bełchatów
Warta Posen
Miedź Legnica
0 (0)
0 (0)
32 (6)
96 (27)
13 (1)
15 (1)
23 (6)
0 (0)
9 (1)
30 (10)
69 (28)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. April 2014

Zbigniew "Zaki" Zakrzewski (* 26. Januar 1981 in Posen, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem er seine Karriere als Jugendlicher beim größten Posener Fußballverein, Lech Posen, begonnen hatte wechselte er 2001 zu seiner ersten Profi-Station zum Stadtrivalen Warta Posen. Nach einem Jahr wechselte Zakrzewski zu Aluminium Konin bevor er, wiederum ein Jahr später, zurück zu seinem Jugendverein Lech Posen wechselte. Im Sommer 2007 wechselte er zum Schweizer Verein FC Sion. Zur Rückrunde 2007/2008 wurde er an den Schweizer Ligakonkurrenten FC Thun ausgeliehen. Zur Saison 2008/2009 wechselte Zakrzewski zum polnischen Aufsteiger Arka Gdynia. Ab Juli 2009 stand er wieder beim FC Sion unter Vertrag. Er wurde in der gesamten Hinrunde aber nicht eingesetzt und wechselte zur Rückrunde zu nach Polen. Jedoch konnte er auch hier nicht wirklich glänzen und erzielte in 9 Ekstraklasa-Spielen nur 1 Tor. Ab der Saison 2010/11 stand er dann bei Warta Posen in der 2. polnischen Liga unter Vertrag. In 30 2. Ligaspielen konnte er 10 Tore erzielen. Am Saisonende verließ er Posen allerdings in Richtung Legnica, wo er beim ansässigen Klub Miedź Legnica unterschrieb. In seiner ersten Saison konnte er in 24 3. Ligaspielen 17 Tore erzielen und hatte damit maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die 2. Liga.

Zbigniew Zakrzewski ist der Sohn des früheren polnischer Fussballspielers Wiesław Zakrzewski (unter anderem ehemals Lech Posen und B36 Tórshavn).

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1 x Polnischer Pokalsieger (2004)