Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion
Stadion im. Zdzisława Krzyszkowiaka
Das Stadion nach dem Umbau 2008
Das Stadion nach dem Umbau 2008
Daten
Ort PolenPolen Bydgoszcz, Polen
Koordinaten 53° 8′ 44,4″ N, 18° 1′ 13,7″ O53.14566944444418.020472222222Koordinaten: 53° 8′ 44,4″ N, 18° 1′ 13,7″ O
Klassifikation 4
Eigentümer Stadt Bydgoszcz
Eröffnung 21. Juli 1957
Erstes Spiel 21. Juli 1957
Vorwärts Berlin - Wawel Kraków 3:0
Renovierungen 2000, 2003, 2007–2008
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 20.247 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
SPAR Leichtathletik-Europa-Cup 2004 in Bydgoszcz

Das Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der polnischen Stadt Bydgoszcz, Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Es ist die Heimstätte des Fußballvereins Zawisza Bydgoszcz. Benannt ist es nach dem polnischen Leichtathleten Zdzisław Krzyszkowiak. Das Anlage bietet insgesamt 20.247 Zuschauern einen Sitzplatz.[1]

Das Stadion befand sich von 2007 bis zum Juni 2008 in einem weitreichenden Umbau für die 12. Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften, die 2008 in Bydgoszcz stattfanden. Nach dem Umbau entspricht die Sportstätte der UEFA-Stadionkategorie 4. Der Eigentümer des Stadions ist seither die Stadt Bydgoszcz.

Einweihung[Bearbeiten]

Zur Einweihung des Stadions wurde ein Fußballturnier veranstaltet, an dem Armee-Sportvereine teilnahmen.

Sportveranstaltungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadiumdb.com: Stadionkapazität (englisch)