Zebramuräne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zebramuräne
Gymnomuraena zebra by NPS.jpg

Zebramuräne (Gymnomuraena zebra)

Systematik
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Kohorte: Elopomorpha
Ordnung: Aalartige (Anguilliformes)
Familie: Muränen (Muraenidae)
Gattung: Gymnomuraena
Art: Zebramuräne
Wissenschaftlicher Name
Gymnomuraena zebra
(Shaw, 1797)

Die Zebramuräne (Gymnomuraena zebra, Syn.: Echidna zebra) ist eine auffallend bunte Art der Muränen (Muraenidae). Sie lebt im Roten Meer und im tropischen Indopazifik von Ostafrika bis zu den Gesellschaftsinseln, Hawaii und südlich bis zum Great Barrier Reef. Im östlichen Pazifik kommen sie vom südlichen Baja California bis zum nördlichen Kolumbien und den Galapagosinseln vor. Zebramuränen leben vor allem in Fels- und Außenriffen in Tiefen von einem bis 40 Metern. Meist halten sie sich tiefer als vier Meter auf.

Merkmale[Bearbeiten]

Zebramuränen werden bis 1,50 Meter lang. Sie sind mit zahlreichen, weißen und schwarzen oder dunkelbraunen Streifen gezeichnet. Die weißen Bänder sind bei den meisten Exemplaren breiter, bei wenigen aber schmaler. Innerhalb der schwarzen Bänder können, vor allem bei Jungtieren, noch braune oder rötliche Bänder auftreten. Die Schnauze ist stumpf und abgerundet, die Zähne stumpf, geeignet um hartschalige Beute zu zerquetschen. Zebramuränen haben 132 bis 137 Wirbel.

Lebensweise[Bearbeiten]

Zebramuränen leben einzeln, seltener zu zweit in Fels- und Korallenriffen. Sie ernähren sich vor allem von Krabben der Familie Xanthidae, aber auch von anderen Krebstieren wie Riffhummer, sowie von Mollusken und Seeigel. Die Fische wurden auch schon bei der Balz beobachtet. Um die Mittagsstunden richten sich die Fische auf, umschlingen einander und reißen das Maul weit auf. Der eigentliche Laichakt wurde nicht gesehen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dieter Eichler / Robert F. Myers: Korallenfische Zentraler Indopazifik, Jahr-Verlag GmbH & Co., 1997, ISBN 3-86132-225-0
  • Ewald Lieske / Robert F. Myers: Korallenfische der Welt. Jahr Top Special Verlag Hamburg, 1994, ISBN 3-86132-112-2
  • Hans A. Baensch / Robert A. Patzner: Mergus Meerwasser-Atlas Band 6 Non-Perciformes (Nicht-Barschartige), Mergus-Verlag, Melle, 1998, ISBN 3-88244-116-X
  • Marco Lichtenberger: Muränen im Meerwasseraquarium. Natur und Tier Verlag, 2008, ISBN 978-3-86659-081-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gymnomuraena zebra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien