Zeeman textielSupers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeeman
Rechtsform Handelsunternehmen
Gründung 1967
Sitz Alphen aan den Rijn
Branche Einzelhandel
Produkte Kleidung, Schuhe, Make-up, AccessoiresVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.zeeman.com
Zeemann in Koop-Center Maastricht

Zeeman ist eine Billigtextilkette mit etwa 1200 Filialen in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich und Luxemburg und rund 70 Millionen Kunden pro Jahr.

Geschichte[Bearbeiten]

Deutsche Zeeman-Filiale in Bünde

Der erste Laden wurde im März 1967 durch Jan Zeeman in Alphen aan den Rijn eröffnet. Zunächst war es eine Art Supermarkt für Kleidung. Durch gute Verkaufszahlen konnte bald eine zweite Filiale eröffnet werden. Das Distributionszentrum liegt immer noch in Alphen aan den Rijn in den Niederlanden.

1999 zog Jan Zeeman sich zurück aus dem Tagesgeschäft und übergab es in die Hände von Ex-Kijkshop Direktor Paul Schouwenaar. Schouwenaar verließ den Betrieb im September 2006 und wurde von Bart Karis zum Januar 2007 abgelöst. Zeeman ist immer noch der Eigentümer des Betriebes.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Das Logo, in blau-weiß-gelb gehalten, bildet einen Seemann (niederländisch Zeeman) ab. Das Basissortiment besteht zum überwiegenden Teil aus Textilien und Kleidung sowie einem wechselnden Sortiment an Nichttextilien. Die Kleidungsstücke liegen wie auf einem Markt lose und offen in Metallkörben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zeeman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien