Zeitzeichen (Tonfolge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ein Zeitzeichen ist eine markante Tonfolge, die in einem Hörfunkprogramm jede volle Stunde oft mit einer Vorkennung signalisiert. Sie besteht meist aus fünf kurzen Tönen auf den letzten Sekunden vor der vollen Stunde, gefolgt von einem abweichenden (längeren, tieferen) Ton genau auf dem Stundenanfang.

Später wurde dieser Service auch von den Fernsehsendern übernommen, die allerdings nur zu Beginn ihrer Nachrichtensendungen und nicht zu jeder vollen Stunde eine Uhr einblendeten und wie im Radio dazu eine entsprechende Tonfolge sendeten.

Beim ZDF unterliegt dem Vor- und Abspann der Nachrichtensendung heute eine von Peter Herbolzheimer komponierte Melodie, in deren Verlauf die dem Morsecode für die Buchstaben  h, e, u, t, e  entsprechende Tonfolge  · · · ·   ·   · · −   −   ·   mehrmals verarbeitet ist.

Diese Zeitzeichen dienten in früheren Zeiten den Zuhörern zum Zeitvergleich, um ihre mechanischen Uhren präzise zu stellen. Heute wird dies durch automatisch synchronisierte Uhren mehr und mehr überflüssig, die entweder per Radiowellen ein Zeitzeichen beispielsweise von DCF77 empfangen oder eine Zeitinformation aus den RDS-, Videotext- oder EPG-Daten extrahieren, die ebenfalls von den Rundfunksendern stammen.

In einigen Ländern (z. B. Italien, Spanien, Osteuropa) war und ist es teilweise bis heute üblich, zur vollen Stunde ein Zeitzeichen zu senden, selbst wenn keine Nachrichtensendung folgt. Das Zeitzeichen erfolgt dann entweder im Hintergrund der aktuellen Sendung oder in einer kurzen Pause. Diese Praxis gibt es teilweise heute noch bei der RAI in Italien oder bei Catalunya Ràdio in Katalonien. Auf manchen Sendern gibt bzw. gab es auch Zeitzeichen zur halben Stunde.