Zeljko Kalac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeljko Kalac

Kalac als Torwarttrainer des Sydney FC (2012)

Spielerinformationen
Geburtstag 16. Dezember 1972
Geburtsort SydneyAustralien
Größe 202 cm
Position Tor
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1995
1995–1996
1996–1998
1998–2002
2002–2005
2005–2009
2009–2010
Sydney Croatia
Leicester City
Sydney United
Roda JC Kerkrade
AC Perugia
AC Mailand
AO Kavala
92 (0)
1 (0)
30 (0)
115 (0)
79 (0)
38 (0)
9 (0)
Nationalmannschaft
1992–2006 Australien 54 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Zeljko Kalac (* 16. Dezember 1972 in Sydney, kroatische Schreibweise: Željko Kalac, [ˈʒɛʎkɔ ˈkalats]) ist ein ehemaliger australischer Fußballtorwart, dessen Eltern aus Kroatien nach Australien ausgewandert sind. Er gehörte zum Kader der australischen Fußballnationalmannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Vereine[Bearbeiten]

Kalac startete seine Karriere in seiner Heimatstadt bei Sydney United und wechselte anschließend nach England zu Leicester City. Da er hier aber nur selten zum Einsatz kam, kehrte er zur Saison 1996/97 wieder zu Sydney zurück. Nach zwei Saisons in denen er regelmäßig zum Einsatz kam, wechselte der Australier zur Saison 1998/99 zu Roda JC Kerkrade in die niederländische Ehrendivision. Nachdem er insgesamt vier Spielzeiten lang Stammtorhüter in Kerkrade war, wechselte Kalac zum Beginn der Saison 2002/03 zum italienischen Serie-A-Verein AC Perugia. Auch hier wurde er auf Anhieb zum Stammkeeper und er blieb dies bis zur Saison 2005/06 als er zum AC Mailand wechselte. 2009 wurde sein Vertrag beim AC Mailand aufgelöst. Am 1. September 2009 schloss er sich dem griechischen Verein AO Kavala an.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Lange war Kalac hinter Mark Bosnich der Ersatzkeeper Australiens, erst 2004 wurde er zum Stammtorhüter. Doch bereits 2005 wurde Mark Schwarzer vom FC Middlesbrough zum neuen Stammkeeper Australiens, der dann auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 drei von vier Spielen absolvierte. Lediglich im Vorrundenspiel gegen Kroatien stand Kalac im Tor, konnte aber nicht überzeugen und agierte bei beiden Gegentoren - in der Partie, die mit einem 2:2-Remis endete - unglücklich. Mit einem Freundschaftsspiel im Oktober 2006 gegen Paraguay beendete Kalac seine internationale Karriere, auch für seine langjährigen Nationalmannschaftsgefährten Tony Popovic, Stan Lazaridis und Tony Vidmar war dies das Abschiedsspiel.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Champions-League-Sieger mit dem AC Mailand 2007

Weblinks[Bearbeiten]