Zeltdach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeltdach

Ein Zeltdach ist eine Dachform, die sich durch mehrere (mindestens drei) gegeneinander geneigte Dachflächen auszeichnet, die in einer Spitze zusammenlaufen. Beispiele dafür sind Dächer auf Türmen.[1]

Zeltdächer mit quadratischer Grundfläche werden auch als Pyramidendach bezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Wachttürme am Limes - Beispiele für Turm-Zeltdächer