Zentralprovinz (Sambia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westprovinz (Sambia) Südprovinz (Sambia) Lusaka (Provinz) Ostprovinz (Sambia) Nordprovinz (Sambia) Luapula (Provinz) Copperbelt (Provinz) Nordwestprovinz (Sambia) Zentralprovinz (Sambia) Simbabwe Botswana Namibia Mosambik Tansania Malawi Demokratische Republik Kongo Angola
Politische Karte Sambias, Zentralprovinz rot hervorgehoben

Die Zentralprovinz (engl. Central Province) ist eine Provinz in Sambia und liegt in der Mitte des Landes. Die Zentralprovinz ist die einzige Provinz, die an alle der übrigen acht Provinzen angrenzt. Die Zentralprovinz hat 1.012.257 Einwohner (Zensus 2000) und umfasst 94.393 km².

Die Zentralprovinz ist in die sechs Distrikte Kabwe mit der Provinzhauptstadt, Mumbwa, Chibombo, Kapiri Mposhi, Mkushi und Serenje aufgeteilt. Wirtschaftlich ist sie recht uneinheitlich, kann aber als überwiegend ländlich charakterisiert werden. Das Umland von Mumbwa gilt als die Kornkammer Sambias. Daneben gibt es Bergbau, verarbeitende Industrie, den am besten ausgebauten Tourismussektor Sambias und vor allem Dienstleistungen an den Verkehrswegen. Zudem findet man zahlreiche private Hilfsorganisationen. Sie bringen nicht nur Kaufkraft, sondern auch Fertigkeiten und Organisation in diese Provinz, die so von ihrer Hauptstadtnähe profitiert.

Durch das Schienensystem der Zambia Railways, das vom Süden Sambias durch Kabwe Richtung Copperbelt verläuft sowie die TAZARA nach Tansania, gehört die Central Province zu den wenigen sambischen Provinzen mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung, woraus auch wirtschaftliche Impulse für die Region entstehen.

Nach der Provinz Copperbelt ist die Zentralprovinz die entwickeltste in Sambia. Dazu kommen ertragreiche Rohstoffe. Die Manganfunde in Mkushi sind bedeutend. Die Wirtschaft ist in viele Sektoren diversifiziert, was der Provinz ein hohes Entwicklungspotential schenkt, auch wenn heute nur wenige einen Boom im Busch erwarten, von dem die Provinz gerade am südöstlichen Rand und im Norden geprägt ist, vor allem aber in den Lukangasümpfen westlich von Kabwe. Doch der ist mit den sehr attraktiven Nationalparks Südluangwa und Lochinvar seinerseits ein immer stärkerer Sektor.

Distrikte[Bearbeiten]


-14.30134128.299435Koordinaten: 14° S, 28° O