Zentrum für soziale Entwicklung und Selbsthilfe Perspektive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zentrum für soziale Entwicklung und Selbsthilfe Perspektive ist eine seit 1998 bestehende Partnerorganisation der Russlandhilfe e. V. mit Sitz in Moskau.

Die Russlandhilfe e. V. wiederum wurde 1990 von Frau Anne S. Hofinga in Deutschland gegründet, als nach dem Zerfall der Sowjetunion viele Menschen in Not gerieten. Die Finanzierung erfolgt durch Spendengelder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die meisten vom Zentrum Perspektive betreuten Projekte laufen nach dem Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe bzw. Selbständigkeit. Aus diesem Grund werden vermehrt Projekte gefördert, deren langfristiges Ziel es ist, selbständig zu arbeiten und nicht auf Spendengelder angewiesen zu sein. Solche Projekte wären zum Beispiel Ausbildungswerkstätten, Weiterbildungsprogramme für (lernschwache) Waisen und Sozialwaisen sowie Beschäftigungsplätze für schwerstbehinderte junge Erwachsene.

Weiters ist es Ziel des Zentrums, neue, innovative und sozial sinnvolle Projekte in der Anfangsphase zu unterstützen, diese im weiteren Verlauf zu begleiten sowie verschiedene Projekte untereinander zu koordinieren bzw. zu vernetzen und somit die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch zu bieten.

Im Zentrum kann ein österreichischer Auslandsdienst abgeleistet werden.

Weblinks[Bearbeiten]