Zerbuń

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zerbuń
Coats of arms of None.svg
Zerbuń (Polen)
Zerbuń
Zerbuń
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Ermland-Masuren
Landkreis: Olsztyński
Gmina: Jeziorany
Fläche: 0,50 km²
Geographische Lage: 53° 56′ N, 20° 51′ O53.93520.846111111111Koordinaten: 53° 56′ 6″ N, 20° 50′ 46″ O
Höhe: 156 m n.p.m
Einwohner: 770 (2007)
Postleitzahl: 11-320
Telefonvorwahl: (+48) 89
Kfz-Kennzeichen: NOL
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Jeziorany–Biesowo
Nächster int. Flughafen: Danzig

Zerbuń [zerbuɲ] (deutsch: Sauerbaum) ist ein Dorf in der Region Ermland in Polen. Es gehört zur Stadt- und Landgemeinde Jeziorany des Powiats Olsztyński in der Woiwodschaft Ermland-Masuren. Es liegt auf einer Höhe von 156 Metern über dem Meeresspiegel.

Zerbuń liegt etwa acht Kilometer südöstlich vom Verwaltungszentrum der Landgemeinde in Jeziorany. Die nächsten Orte sind Biesowo, etwa 2,5 Kilometer im Osten und Biesówko, etwa 1,8 Kilometer im Nordosten. Das südliche Ufer des Sees Tejstymy (polnisch: jezioro Tejstymy) verläuft in etwa zwei Kilometern Entfernung nordöstlich von Zerbuń. Haupteinnahmequelle des Ortes sind die Forst- und Landwirtschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Ansicht auf Zerbuń
Soldatenfriedhof der im Ersten Weltkrieg gefallenen deutschen und russischen Soldaten