Zero Down

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zero Down
Zero Down Logo.png
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punk, Melodycore, Skatepunk
Gründung 2000
Auflösung 2002
Letzte Besetzung
Jim Cherry
John McCree
Gitarre
Shawn Dewey (2001–2002)
Mio Todesco
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Felix Mustersohn (bis 2003)
Gitarre
Lola Mustertochter (bis 2002)

Zero Down war eine US-amerikanische Punk-Rock-Band aus Los Angeles, Kalifornien.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde Zero Down von dem früheren Strung Out- und Pulley-Bassisten Jim Cherry, dem früheren War Called Peace-Gitarristen John McCree und dem früheren Down By Law-Schlagzeuger Milo Todesco.

Die Band veröffentlichte im Jahre 2001 ihr erstes und einziges Album. With A Lifetime To Pay erschien bei Fat Wreck Chords. Der Stil der Platte orientierte sich an dem Sound der ehemaligen Bands der Musiker und entsprach Melodycore / Skatepunk, wie er Mitte der 1990er Jahre entstand und von Bands wie NOFX, Millencolin und Pennywise geprägt wurde.[1]

Im August 2001 wurde die Band durch einen zweiten Gitarristen, Shawn Dewey, der früher bei Lagwagon spielte, verstärkt.[2]

Am 7. Juli 2002 fand die Band ein jähes Ende, als Jim Cherry überraschend verstarb. Ersten Meldungen zur Folge verstarb Cherry an einer versehentlich genommenen Überdosis Arzneimittel. Diese Meldungen wurden jedoch später widerrufen.[3] Im Dezember 2002 verkündete das Label Fat Wreck Chords nach Informationen von Cherrys Familie, dass dieser sein Leben lang an Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck litt. Eine verstopfte Arterie war für seinen Tod im Schlaf verantwortlich.[4]

Diskographie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • With a Lifetime to Pay (2001, Fat Wreck Chords)

Compilations / Livealben[Bearbeiten]

  • Fat Music Vol. V: Live Fat, Die Young (2001, Fat Wreck Chords mit dem Song Down This Road)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJoachim Hiller: Review: Zero Down – With A Lifetime To Pay. Ox-Fanzine, März/April/Mai 2001, abgerufen am 17. November 2013.
  2. News. Fansite, 27. November 2001, abgerufen am 17. November 2013.
  3. In Memoriam: Jim Cherry of Strung Out/Pulley/Zero Down. Punknews.org, 8. Juli 2002, abgerufen am 17. November 2013.
  4. Final News On Jim Cherry's Passing. Punknews.org, 16. Dezember 2002, abgerufen am 17. November 2013.