Zhang Hui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zhang Hui Shorttrack
Nation China VolksrepublikChina Volksrepublik China
Geburtstag 8. März 1989
Karriere
Nationalkader seit 2008
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 2010 Vancouver 3000-m-Staffel
ISU Shorttrack-Weltmeisterschaften
Gold 2011 Sheffield 3000-m-Staffel
Weltcup-Logo Platzierungen im Shorttrack-Weltcup
 Debüt im Weltcup 18. Oktober 2008
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Staffelbewerbe 2 0 0
letzte Änderung: 24. Februar 2010

Zhang Hui (chinesisch 张会Pinyin Zhāng Huì; * 8. März 1989 in Harbin) ist eine chinesische Shorttrackerin.

Karriere[Bearbeiten]

Zhangs erster internationaler Auftritt fand im Shorttrack-Weltcup 2008/09 statt. Von ihren ersten vier Weltcuprennen lief sie drei über die 1000-Meter-Distanz und eines auf der 1500-Meter-Strecke. Während sie über 1500 Meter nur einen elften Rang belegte, verpasste sie über 1000 Meter unter anderem als Vierte jeweils nur knapp das Podest. Nach dem zweiten Weltcup im November 2008 liegt sie daher im 1000-Meter-Gesamtweltcup auf dem vierten Rang. Mit der Staffel wurde sie zudem bei beiden Weltcupsiegen eingesetzt, so dass sie auch in der Mannschaft dabei war, die beim ersten Weltcup einen neuen Staffelweltrekord aufstellte. Neben ihr gehörten auch Wang Meng, Liu Qiuhong sowie Zhou Yang zu dieser Mannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Zhang ist hier somit der Familienname, Hui ist der Vorname.