Zhaozhou Congshen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zhaozhou Congshen (chinesisch 趙州從諗Pinyin Zhàozhōu Cōngshěn, W.-G. Chao-chou Ts'ung-shen; jap. 趙州従諗 Jōshū Jūshin; * 778; † 897) war ein Meister des Meditationsbuddhismus (Chan) im Kaiserreich China.

Seine Koans im Biyan Lu und im Wumenguan zählen zu den bekanntesten, darunter der, in dem er die Frage stellt, ob ein Hund die Buddha-Natur habe (Mu).

Literatur[Bearbeiten]

  • Meister Jôshû: Rein in Samsara. 333 Zen-Geschichten. Hrsg. von Yoel Hoffmann. Übers. aus dem Engl. von Guido Keller. Frankfurt am Main: Angkor-Verlag, 2002. ISBN 3-936018-02-2

Weblinks[Bearbeiten]