Ziano Piacentino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziano Piacentino
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Ziano Piacentino (Italien)
Ziano Piacentino
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung: Ziàn
Koordinaten: 45° 0′ N, 9° 24′ O459.4329Koordinaten: 45° 0′ 0″ N, 9° 24′ 0″ O
Höhe: 329 m s.l.m.
Fläche: 123,1 km²
Einwohner: 2.615 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 21 Einw./km²
Postleitzahl: 29010
Vorwahl: 0523
ISTAT-Nummer: 033048
Volksbezeichnung: Zianesi
Schutzpatron: Paul
Website: Ziano Piacentino

Ziano Piacentino ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2615 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 33 Kilometer südsüdwestlich von Piacenza im Val Tidone zwischen den Flüsschen Gualdora und Bardonezza und grenzt unmittelbar an die Provinz Pavia (Lombardei).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ortsteil Vicobarone ist vermutlich im 9. Jahrhundert entstanden. Ziano Piacentino beruft sich auf die Grundlegung des Castrum de Zillianum im Jahre 1029. An der Grenze zu Pavia gelegen, war die Burg häufiger Gegenstand von kriegerischen Auseinandersetzungen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Gegend um Ziano Piacentino ist ein bedeutendes Weinbaugebiet, das insbesondere folgende Trauben hervorbringt: Malvasia, Bonarda, Ortrugo, Barbera und Gutturnio.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ziano Piacentino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.