Ziegelbrücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziegelbrücke
Wappen von Ziegelbrücke
Staat: Schweiz
Kanton: Glarus (GL)
Bezirk: (Der Kanton Glarus kennt keine Bezirke.)w
Gemeinde: Glarus Nordi2w1
Postleitzahl: 8866
Koordinaten: 723098 / 22159747.13399.0613425Koordinaten: 47° 8′ 2″ N, 9° 3′ 41″ O; CH1903: 723098 / 221597
Höhe: 425 m ü. M.
Blick zum östlichen Teil von Ziegelbrücke am Linthkanal

Blick zum östlichen Teil von Ziegelbrücke am Linthkanal

Karte
Ziegelbrücke (Schweiz)
Ziegelbrücke
ww

Ziegelbrücke ist ein Ort in den Kantonen Glarus und St. Gallen in der Schweiz.

Politische Verhältnisse[Bearbeiten]

Ziegelbrücke wird durch den Linthkanal, der zugleich die Kantonsgrenze bildet, in zwei Hälften geteilt. Der nordöstliche Teil mit dem SBB-Bahnhof liegt auf dem Gemeindegebiet von Schänis im Kanton St. Gallen und der südwestliche Teil auf der anderen Seite der Linth im Kanton Glarus in der Ortschaft Niederurnen (Gemeinde Glarus Nord).

Verkehr[Bearbeiten]

Auf dem St. Gallischen Teil leben rund 70 Personen, deren Hauptarbeitgeber die SBB ist. Der Bahnhof Ziegelbrücke ist ein Eisenbahnknotenpunkt der SBB-Linien von Zürich nach Chur und der Regionallinie von Rapperswil SG nach Linthal. Daneben verbinden die Postautolinien und der Autobetrieb Weesen-Amden den Bahnhof mit Weesen-Amden, mit den Gemeinden im Gasterland und mit den beiden Gemeinden Bilten und Niederurnen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das eigentliche Dorf liegt auf Glarner Seite und besteht grösstenteils aus der 1833 gegründeten Spinnerei-Zwirnerei-Weberei Fritz & Caspar Jenny AG. Diese Firma gilt mit ihrem kompletten Industrie-Ensemble als Spezialfall und ist im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) als Anlage von nationaler Bedeutung aufgeführt.

Es umfasst Produktions- und Lagerhäuser, Verwaltungsgebäude, Werkstätten, Gutsbetrieb, Fabrikweiher und Kanalsystem, das den Verlauf der Linth vor der Korrektion verrät, Kraftwerkanlage und Fabrikschlot. An den zugehörigen Wohnbauten sind die sozialen Schichten ablesbar: die Fabrikantenvilla im Park, das gut bürgerliche Wohnhaus und die Doppelvilla für die Direktoren, die Doppelfamilienhäuser für die Werkmeister und das 1861 vom Architekten Hilarius Knobel errichtete mächtige Kosthaus mit den Pflanzplätzen für die Arbeiterschaft.

Auf dem Jenny-Gelände entsteht derzeit (2012) ein weltweit fungierendes Koordinationszentrum der dänischen Brauerei Carlsberg, das mit rund 200 Mitarbeitern ab Mitte 2013 voll funktionstüchtig sein soll.

Die Kantonale Berufsschule Glarus liegt ebenfalls im glarnerischen Teil von Ziegelbrücke.

Gewässer[Bearbeiten]

Das genannte Kanalsystem entsteht am Zusammenfluss des Niederurnen Dorfbaches und der Rauti und wird von diesen mit Wasser gespeist. Das überschüssige Wasser fliesst in den Linthkanal.

Geschichte[Bearbeiten]

Ziegelbrücke vor 1920, Aufnahme von Walter Mittelholzer

Seit altersher ist das am einstigen Zusammenfluss von Linth und dem Walenseeausfluss Maag gelegene Ziegelbrücke wichtiger Handelsumschlagsplatz und man fand hier eine römische Bronzestatue des Gottes Mercurius. Früher kam dem Dorf als Zollstation an der Wasserstrasse Walenstadt-Zürich eine grosse Bedeutung zu.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ziegelbrücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien