Ziegenkäse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cabri gatineau, Ziegenfrischkäse mit Asche und Edelschimmel aus Frankreich
Cabri gatineau, 45 % F.i.Tr.

Ziegenkäse (in der Schweiz Geisskäse oder Geisschäs) ist Käse aus Ziegenmilch.

Es gibt, wie auch bei Käse aus Kuhmilch, eine große Bandbreite von unterschiedlichen Sorten. Nicht jede Sorte wird zu 100 % aus Ziegenmilch hergestellt, oft ist Kuh- oder Schafsmilch untergemischt. Soll deutscher Ziegenkäse jedoch als solcher deklariert werden, muss er zu 100 % aus Ziegenmilch bestehen.

Eine lokale Spezialität ist der Altenburger Ziegenkäse g. U., er ist in der EU unter diesem Namen als geschützte Ursprungsbezeichnung eingetragen und darf mit dem entsprechenden Siegel ausgezeichnet werden.

Die Sortenvielfalt reicht von Frischkäse über Weich- und Schimmelkäse bis hin zu Hartkäse. Auch das Aroma reicht von mild und cremig bis kräftig-aromatisch.

Die Inhaltsstoffe des Käses sind weitestgehend identisch mit denen des Käses aus Kuhmilch. Der Anteil an Fett und Milcheiweiß ist jedoch etwas geringer. Menschen mit Milcheiweiß-Unverträglichkeit ist es daher zum Teil möglich, diesen Käse zu essen.

Spezielle Ziegenkäse[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]