Zierliches Widertonmoos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zierliches Widertonmoos
Polytrichum longisetum.jpeg

Zierliches Widertonmoos (Polytrichum longisetum)

Systematik
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Polytrichopsida
Ordnung: Polytrichales
Familie: Polytrichaceae
Gattung: Widertonmoose (Polytrichum)
Art: Zierliches Widertonmoos
Wissenschaftlicher Name
Polytrichum longisetum
(Brid.) G.L.Sm.

Das Zierliche Widertonmoos (Polytrichum longisetum, Syn.: Polytrichastrum longisetum)[1] kommt nur in mäßig bis stark sauren, trockenen bis nassen Mooren zwischen Sphagnum-Torf, oder selten auf morschem Holz oder auf Erde vor. Es handelt sich um ein konkurrenzschwaches Pioniermoos, welches besonders Torfabbauflächen und offene Hochmoorbereiche besiedelt. Typische Begleitmoose sind das Steifblättrige Frauenhaar (Polytrichum strictum), das Goldene Frauenhaarmoos (Polytrichum commune) und das Trügerische Torfmoos (Sphagnum fallax).

Blattrand Zierlichen Widertonmooses des (Vergrößerung: 250x)

Es kann mit dem Schönen Widertonmoos (Polytrichastrum formosum) verwechselt werden, welches (neben anderen Standortansprüchen) jedoch kleinere Laminazellen besitzt, einen schmaleren Blattrand aufweist und zylindrisch-rechteckigen Kapseln ausbildet. Die Blattränder des Zierlichen Widertonmooses sind zudem mit charakteristischen Zähnen versehen. (siehe Abbildung)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Polytrichum longisetum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Polytrichastrum longisetum im Integrated Taxonomic Information System (ITIS)