Zijpe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zijpe
Flagge des Ortes Zijpe
Flagge
Wappen des Ortes Zijpe
Wappen
Provinz Nordholland
Gemeinde Schagerbrug
Fläche
 – Land
 – Wasser
116,34 km²
114,17 km²
2,17 km²
Einwohner 11.584 (1. Januar 2013)
Koordinaten 52° 49′ N, 4° 46′ O52.8166666666674.77Koordinaten: 52° 49′ N, 4° 46′ O
Bedeutender Verkehrsweg N9, N248
Vorwahl 0224, 0226
Postleitzahlen 1750–1759
Website www.zijpe.nl
Lage von Zijpe in den Niederlanden

Zijpe (Seipe) ( anhören?/i) war eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordholland mit 11584 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2012).[1] Seit dem 1. Januar 2013 gehört sie zur Gemeinde Schagen.

Orte[Bearbeiten]

Zijpe liegt ca. 58 km nordwestlich von Amsterdam. Das Gemeindehaus befindet sich in Schagerbrug.

Zur ehemaligen Gemeinde gehörten folgende Dörfer: Abbestede, Burgerbrug, Burgervlotbrug, Callantsoog, De Stolpen, Groote Keeten, Oudesluis, Petten, Schagerbrug, Sint Maartensbrug, Sint Maartensvlotbrug, Sint Maartenszee und 't Zand sowie der Weiler Het Korfwater.

Nachbarorte sind: im Norden Den Helder, Hollands Kroon und Schagen, im Osten Harenkarspel und im Süden Bergen.

Geschichte[Bearbeiten]

Namenserklärung: Der Name Sijpe bedeutet etwa: Wasserlauf (niederländisch: doorsijpelen, soviel wie durchsickern).

Im Frühmittelalter befand sich hier Land, das dann durch Sturmfluten überschwemmt wurde. Es entstand eine See, die bei jedem Sturm wieder zu überschwemmen drohte. Unter anderem der Maler Jan van Scorel, der aus der Umgebung kam, befürwortete die Trockenlegung der Zijpe-See.

Die Gemeinde Zijpe entstand 1597 durch Einpolderung und wuchs nach der Eingemeindung der vormals selbstständigen Gemeinden Petten (1929) sowie Callantsoog, Abbestede und Groote Keeten (alle 1989 eingemeindet) auf die Größe Ende 2012 an.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Für die Wirtschaft ist nicht nur der Tourismus, sondern auch die Forschung (EURATOM-Versuchsreaktor in Petten) und der Anbau von Blumenzwiebeln von Bedeutung.

Der nächste Bahnhof befindet sich in Schagen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Orte wie Sint Maartenszee und Callantsoog sind beliebte Ferienziele an der niederländischen Nordseeküste, mit guten Bade- und Freizeitmöglichkeiten.
  • Auch liegen die sehenswerten Städte Den Helder und Alkmaar in der Nähe.
  • Der Seedeich Hondsbossche Zeewering südlich von Petten: an einer Stelle kann man, stehend auf dem Deich, auf der einen Seite das Meer sehen, auf der anderen Seite ein Naturgebiet, wo zahlreiche Vögel aller Art beobachtet werden können.
  • Die Blumenzwiebelnfelder: im Frühjahr
  • Die Düne 'Seinpostduin': die höchste Düne Nordhollands befindet sich in Callantsoog
  • Oudesluis hat drei alte Windmühlen, darunter eine aus dem 18. Jahrhundert. Nur von außen zu besichtigen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerungsstatistik, 17. April 2012Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande