Zilog Z8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zilog Z8

Der Zilog Z8 ist ein Einchip-Mikrocontroller mit 8-Bit-Rechenwerk, der von der Firma Zilog Inc. entwickelt wurde. In der kleinsten Ausführung (Z86E02) hat er 61 Register (RAM) und 512 Byte ROM, die größten Z8-Mikrocontroller haben 238 Register und bis zu 16 KiByte PROM. Die meisten Typen der Z8-Mikrocontroller sind bis heute lieferbar.

An Peripherie hat er zwei 8-Bit Zähler/Timer, Watchdog, zwei analoge Komparatoren und bis zu 4x 8-Bit-Parallelports. Außerdem unterstützt der Befehlssatz die Möglichkeit, eine serielle Schnittstelle zu implementieren.

Als Nachfolger gibt es die Z8 Encore!- und die Z8 Plus-Serie, welche auch Flash-Speicher besitzen.

In der DDR wurde er als U881 … U886 gebaut.

Weblinks[Bearbeiten]