Zimbru Chișinău

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zimbru Chișinău
Zimbru Chișinău.png
Voller Name Football Club Zimbru Chișinău
Gegründet 1947
Stadion Stadionul Zimbru
Plätze 10.500
Präsident Andrej Tschetov
Trainer Ivan Tabanov
Liga Divizia Națională
2013/14 4. Platz
Heim
Auswärts

Football Club Zimbru Chișinău (russisch фк Зимбру Кишинёв) ist ein moldawischer Fußballverein aus der Hauptstadt Chișinău.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1947 unter dem Namen Dinamo Chișinău gegründet, nannte sich aber bereits drei Jahre später in Burevestnik Chișinău um. Unter diesem Namen gelang 1955 der Aufstieg in die erste sowjetische Liga. Ab 1958 nannte sich der Verein Moldova Chișinău. Unter diesem Namen stieg der Klub 1964 aus der ersten Liga ab. Bis 1965 und 1967 bis 1971 hieß der Verein Moldova Chișinău, 1966 für ein Jahr Aventul Chișinău. Unter dem 1972 gegebenen Namen Nistru Chișinău gelang 1973 und 1982 die Rückkehr ins Oberhaus, nach jeweils einer Saison musste man jedoch wieder absteigen. 1986 ging es sogar in die dritte Liga, erst 1988 gelang der Wiederaufstieg.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der daraus resultierenden Unabhängigkeit Moldawiens wurde dem Verein der heutige Name verliehen und die Mannschaft nahm als Gründungsmitglied am Spielbetrieb in der Divizia Națională teil. Die Liga wurde in den 1990er Jahren klar dominiert, bis 2000 gewann Zimbru Chișinău mit Ausnahme der Saison 1996/97 alle Meisterschaften. Seither musste die Vormachtstellung an Sheriff Tiraspol abgetreten werden.

Nachdem 1995 das Pokalfinale gegen Tiligul Tiraspol noch verloren ging, holte sich Zimbru 1997 gegen Nistru Otaci nach erfolgreichem Elfmeterschießen erstmals den Pokal. Vier weitere Titel sollten folgen.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Moldawische Meisterschaft (8): 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1998, 1999, 2000
  • Moldawischer Pokal (6): 1997, 1998, 2003, 2004, 2007, 2014

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]