Zimnicea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zimnicea
Wappen von Zimnicea
Zimnicea (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Teleorman
Koordinaten: 43° 39′ N, 25° 22′ O43.65333333333325.36416666666734Koordinaten: 43° 39′ 12″ N, 25° 21′ 51″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 34 m
Fläche: 131,31 km²
Einwohner: 14.058 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 107 Einwohner je km²
Postleitzahl: 145400
Telefonvorwahl: (+40) 02 47
Kfz-Kennzeichen: TR
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Petre Pârvu (USL)
Postanschrift: Str. Girgiu, nr. 1
loc. Zimnicea, jud. Teleorman, RO–145400
Website:

Zimnicea (früher Simnitza)[2] ist eine Kleinstadt im rumänischen Kreis Teleorman an der Staatsgrenze zu Bulgarien.

Geografische Lage[Bearbeiten]

Zimnicea ist die südlichste Stadt Rumäniens. Sie liegt rund 2 km nördlich der Donau gegenüber von Swischtow.

Geschichte[Bearbeiten]

Nahe Zimnicea liegt die älteste geto-dakische Festung der Großen Walachei (5. bis 6. Jahrhundert v. Chr.).[3] Der Ort ist heute eine archäologische Ausgrabungsstätte.

Im Russisch-Osmanischen Krieg (1877–1878) ging die russische Hauptarmee bei Zimnicea über die Donau und Vertrieb nach hartem Kampf die schwache türkische Armee.[2]

Im März 1977 wurden 80 % der Stadt durch ein großes Erdbeben zerstört. In den Folgejahren erfolgte der Wiederaufbau.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Einwohnerentwicklung von 1834 bis 2011.

Jahr Einwohner
1834 3000
1977 14.000
2002 15.672
2011 14.058

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Zimnicea unterhält eine Partnerschaft mit der Stadt Bouaké in der Elfenbeinküste.

Lage von Zimnicea

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zimnicea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. a b Simnitza. In: Meyers Konversations-Lexikon 1885, 14. Band, Seite 983
  3. Erkundungsfahrt durch Teleorman bei www.karpatenwilli.com