Zinkate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Bezeichnung Zinkate steht für die Stoffgruppe der theoretischen Oxo- und Hydroxosäuren des chemischen Elementes Zink. Diese entstehen beim Auflösen des amphoteren Zinkhydroxids in einem Überschuss an Alkalihydroxid (z. B. Natriumhydroxid). Nachweisen lassen sich die zu den Säuren gehörigen Anionen.

Anion Säure (theoretisch)
ZnO22− H2ZnO2
ZnO46− H6ZnO4
Zn(OH)3 HZn(OH)3
Zn(OH)42− H2Zn(OH)4
Zn(OH)64− H4Zn(OH)6