Zinkenschnäbel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zinkenschnäbel
Azteken-Bartvogel (Semnornis frantzii), Weibchen

Azteken-Bartvogel (Semnornis frantzii), Weibchen

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Spechtvögel (Piciformes)
Familie: Tukan-Bartvögel
Gattung: Zinkenschnäbel
Wissenschaftlicher Name der Familie
Semnornithidae
Prum, 1988
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Semnornis
Jardine, 1855

Die Zinkenschnäbel (Semnornis) sind die einzige Gattung der Familie der Tukan-Bartvögel (Semnornithidae). Zur Gattung werden nur zwei Arten gezählt. Beide sind näher mit den Tukanen verwandt als mit den Amerikanischen Bartvögeln. Sie werden daher in eine eigene Familie gestellt.[1] [2]

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Zinkenschnäbel sind verhältnismäßig große Bartvögel und erreichen eine Körperlänge von 18 bis 22 Zentimetern. Der Tukan-Bartvogel ist größer und mit einem durchschnittlichen Gewicht von 96 Gramm[3] auch fast 30 Gramm schwerer als der Azteken-Bartvogel.[4] Beide Arten haben kräftige Schnäbel. Der Sexualdimorphismus ist verglichen zu den Amerikanischen Bartvögeln deutlich weniger ausgeprägt. Bei beiden Arten unterscheidet sich das Weibchen vom Männchen nur durch das Fehlen einiger verlängerter Nackenfedern, die zu einer kleinen schwarzen Federhaube aufrichtbar sind.[5] Der Azteken-Bartvogel ist insgesamt eher olivgrünlich mit einer matt orangebraunen Brust. Der Tukan-Bartvogel ist dagegen deutlich farbenprächtiger und zeichnet sich durch einen schwarzen Oberkopf, eine hellgraue Kehle, eine leuchtend rote Brust sowie einen kräftig goldorangen Bürzel und ebensolche Flanken aus.

Verbreitung[Bearbeiten]

Beide Zinkenschnäbel-Arten sind Vögel der Neotropis. Der Azteken-Bartvogel kommt nur in feuchten Wäldern des Hochlands von Costa Rica und Panama vor. Der Tukan-Bartvogel besiedelt einen ähnlichen Lebensraum in den westlichen Bergwäldern Ecuadors und Kolumbiens. Beide Arten besiedeln neben Primärwald auch Sekundärwald und kommen an Waldrändern vor. Es sind beides Standvögel. Auch die Jungvögel ziehen, nachdem sie flügge geworden sind, nicht weit vom Ort ihres Schlupfes weg.[6]

Lebensweise[Bearbeiten]

Beide Zinkenschnäbelarten sind außerhalb der Fortpflanzungszeit gesellige Vögel, die in kleinen Trupps von bis zu fünf oder sechs Individuen nach Nahrung suchen. Es sind tagaktive Vögel. Der Azteken-Bartvogel ruht außerhalb der Fortpflanzungszeit nachts gemeinsam mit anderen Individuen seiner Art in einer Nisthöhle. Bis zu 19 gemeinsam miteinander übernachtende Azteken-Bartvögel wurden bereits gezählt.[7]

Die Nahrung der beiden Arten besteht überwiegend aus Früchten sowie während der Fortpflanzungszeit auch Insekten.[8] Früchte werden im Ganzen gefressen oder mit einem Fuß festgehalten und dann mit dem Schnabel bearbeitet. Beeren werden gelegentlich von ihnen langsam zerkaut und nur der Saft heruntergeschluckt. Die Haut wird wieder ausgespuckt. Zinkenschnäbel fressen gelegentlich außerdem Blüten.[7]

Arten[Bearbeiten]

Die folgenden beiden Arten werden zur Gattung der Zinkenschnäbel und der Familie der Tukan-Bartvögel gezählt:

Belege[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Lester L. Short und Jennifer F. M. Horne: Toucans, Barbets and Honeyguides – Ramphastidae, Capitonidae and Indicatoridae. Oxford University Press, Oxford 2001, ISBN 0-19-854666-1.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WorldBirdNames.org
  2. birdstack Genera in the family Semnornithidae (Prong-billed and Toucan Barbets)
  3. Short et al., S. 321
  4. Short et al., S. 318
  5. Short et al., Farbtafel 15
  6. J Horne, L Short: Handbook of the Birds of the World. Volume 7, Jacamars to Woodpeckers. Lynx Edicions, 2002, ISBN 978-84-87334-37-5, S. 218–219.
  7. a b Alexander Skutch: The Life-History of the Prong-Billed Barbet. In: Auk. 61, Nr. 1, 1944, S. 61–88.
  8. J.V. Remsen, Jr., Hyde, Mary Ann and Angela Chapman: The Diets of Neotropical Trogons, Motmots, Barbets and Toucans. In: The Condor. 95, Nr. 1, 1993, S. 178–192. doi:10.2307/1369399.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Semnornithidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien