Zirkumpolar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Adjektiv zirkumpolar (von lateinisch circum ‚herum‘ und griechisch pólos ‚Drehpunkt‘, ‚Achse‘, ‚Pol‘) bezeichnet:

  • allgemein die Umgebung rings um Nord- oder Südpol der Erde
  • die Polargebiete betreffend
  • zirkumpolar (Astronomie), ganzjährig sichtbare, den Himmelspol scheinbar umkreisende astronomische Objekte
  • zirkumpolar (Biogeographie) (auch „circumpolar“ geschrieben), die Verbreitung von Arten innerhalb einer oder mehrerer Klimazonen rund um den Erdball – in der Regel ergänzt durch zusätzliche Angaben, wie z. B. die besiedelte Klimazone. Eine besondere Nähe zu den Polen wird damit nicht ausgedrückt.


Siehe auch:

 Wiktionary: zirkumpolar – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.