Zoe Baker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoe Baker Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Zoe Baker
Nationalität: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Verein. Königr. (bis 2004)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Schwimmstil(e): Brust
Geburtstag: 29. Februar 1976
Geburtsort: Eckington
Medaillenspiegel

Zoe Baker (* 29. Februar 1976 in Eckington, North East Derbyshire, England) ist eine neuseeländische Schwimmerin. Bis Ende 2004 schwamm sie für Großbritannien.

Werdegang[Bearbeiten]

Im Sommer 1996 zog Baker nach Christchurch, Neuseeland um mit Kim Swanwick zu trainieren. Nachdem dieser 1999 seine Trainerkarriere beendete, fing sie an sich selbst zu coachen. Im Sommer 1999 sollte sie in Sheffield ihren ersten Europarekord schwimmen.

2002 wurde Bakers bisher erfolgreichstes Jahr. Sie schwamm insgesamt viermal Weltrekord, dreimal auf der Kurzbahn und einen Langbahnweltrekord. Außerdem konnte sie sich in ihrem Heimatland, bei den Commonwealth Games 2002 in Manchester, die Goldmedaille über 50 m Brust sichern.

Im Januar 2005 entschied sich Baker für Neuseeland zu schwimmen, da sie mit dem Coach der britischen Nationalmannschaft, Bill Sweetenham, unvereinbare Differenzen hatte.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • neuseeländische Schwimmerin des Jahres 2005
  • Canterbury Swimmer des Jahres 2006

Weblinks[Bearbeiten]