Zoilo Saldombide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Zoilo Saldombide
Spielerinformationen
Geburtstag 18. März 1905
Geburtsort Santa LucíaUruguay
Sterbedatum 4. Dezember 1981
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1924–1929
1927, 1930–1934
Wanderers
Nacional
Nationalmannschaft
1922–1928 Uruguay 15 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Zoilo Saldombide (* 18. März 1905 (andere Quellen geben den 23. März 1906 als Geburtsdatum an)[1][2] in Santa Lucía; † 4. Dezember 1981) war ein uruguayischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Saldombide, der sein gesamtes Leben in seiner Geburtsstadt Santa Lucía lebte, spielte in seiner Heimat von 1924 bis 1929 zunächst für die Wanderers. Dort kam er sowohl als Rechtsaußen als auch als Linksaußen zum Einsatz. In den Jahren 1930 bis 1934 stand er bei Nacional, für das er bereits 1927 an der Tournee durch Zentral- und Nord-Amerika teilgenommen hatte, unter Vertrag und wird dort eher der linken Seite des Spielfeldes zugeordnet.[3] Bei letztgenanntem Verein wurde er 1933 und 1934 jeweils uruguayischer Meister und absolvierte insgesamt 182 Spiele, in denen er 45 Tore erzielte.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Der Stürmer war Mitglied der uruguayischen Fußballnationalmannschaft. Insgesamt absolvierte er für sein Heimatland von seinem Debüt am 10. Dezember 1922 bis zu seinem letzten Einsatz am 21. September 1928 15 Länderspiele, bei denen er drei mal ins gegnerische Tor traf.[5] In dieser Zeit gewann mit der uruguayischen Auswahl die Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen 1924. Auch gehörte er dem jeweils siegreichen Aufgebot bei den beiden Turniersiegen der Südamerikameisterschaft in den Jahren 1924 und 1926 an. Die Olympischen Spiele 1928 verpasste er wegen seiner Aufnahmeprüfung in der Banco Hipotecario.[6] Allerdings war Saldombide, der bereits zwei Jahre lang kein Länderspiel mehr bestritten hatte, bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1930 erneut Teil des Kaders, der sich den Weltmeistertitel bei der erstmaligen Austragung dieser Veranstaltung sichern konnte. Zum Einsatz kam er jedoch nicht mehr.[7]

Erfolge[Bearbeiten]

  • Weltmeister 1930
  • Olympiasieger 1924
  • 2x Südamerikameister (1924, 1926)
  • 2x Uruguayischer Meister (1933, 1934)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. O nascimento da mítica Celeste Olímpica
  2. FIFA-Profil
  3. Profil auf www.playerhistory.com, abgerufen am 12. Januar 2013
  4. Ídolos - Zoilo Saldombide (spanisch) auf www.nacionaldigital.com, abgerufen am 13. Januar 2013
  5. Statistische Daten zu den Länderspieleinsätzen in der uruguayischen Nationalmannschaft auf www.rsssf.com, abgerufen am 16. Dezember 2012
  6. Ídolos - Zoilo Saldombide (spanisch) auf www.nacionaldigital.com, abgerufen am 13. Januar 2013
  7. WM-Kader Uruguays bei der WM 1930 auf fifa.com