Zoomorphismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zoomorphismus (griechisch ζωον - Tier und μορφη - Form) bezeichnet

  • eine Repräsentation
    • von Tierformen mittels Ornamenten
    • von Göttern, die in Tierform oder mit Tierattributen dargestellt werden
  • die Verwandlung von Menschen in Monster (z. B. Werwolf)
  • eine Karikatur, die Personen zu Entmenschlichen versucht, indem sie sie als Tiere darstellt

Siehe auch[Bearbeiten]