Zootzensee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zootzensee

BW

Geographische Lage Rheinsberger Seenplatte, Brandenburg
Größere Städte in der Nähe Rheinsberg
Daten
Koordinaten 53° 9′ 30″ N, 12° 51′ 0″ O53.15833333333312.85Koordinaten: 53° 9′ 30″ N, 12° 51′ 0″ O
Zootzensee (Brandenburg)
Zootzensee
Fläche 1,67 km²f5
Maximale Tiefe 21 mf10

Der Zootzensee (slawisch sosnaKiefer“, nach der wüsten Siedlung Zootzen) liegt im Norden Brandenburgs und ist Teil der Rheinsberger Seenplatte. Der buchtenreiche und früher deutlich größere See bedeckt eine Fläche von 167 ha. Er ist bis zu 21 m tief. Es bestehen schiffbare Verbindungen in westlicher Richtung über den Repenter Kanal zum Großen Zechliner See und in östlicher über den Zootzenkanal zum Tietzowsee.

Der Zootzensee ist Bestandteil der Zechliner Gewässer, einer sog. sonstigen Binnenwasserstraße des Bundes[1]. Zuständig ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Verzeichnis F der Chronik, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes