Zornik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zornik
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 1999
Website zornik.com
Aktuelle Besetzung
Koen Buyse
Bas Remans
Davy Deckmijn
Gitarre
Tom Barbier
Ehemalige Mitglieder
E-Bass
Kristof Vanduren
Schlagzeug
Martijn Horemans
E-Bass
Bart van Lierde

Zornik ist eine belgische Band um den Sänger Koen Buyse. Sie ist vor allem im eigenen Land erfolgreich und trat dort auch bereits vier Mal auf dem Festival Rock Werchter auf. Doch erlangte sie auch in Skandinavien Berühmtheit.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Zornik wurde 1999 von Koen Buyse gegründet und 2001 von EMI unter Vertrag genommen. Mit ihrer Debütsingle erhielt sie direkt einen TMF Award, der einen wichtigen belgischen Musikpreis darstellt, und kurze Zeit später drei weitere. In den nächsten Jahren folgten weitere TMF Awards und einige Auftritte auf den großen Rockfestivals Belgiens. 2009 legte die Band dann eine Pause ein, in der die Bandmitglieder eigene Projekte verfolgten, und 2010 erschien das Album Satisfaction Kills Desire.[1]

Diskographie[Bearbeiten]

Titel Single/Album Erscheinungsdatum Label
Love Affair Single Anfang 2001
It's so Unreal Single 2001
Hey Girl Single 2001
The place where you will find us Album Februar 2002 EMI
You move me Single 2002
One-armed Bandit Album 24 März 2004 Capitol
Goodbye Single 2004
Scared of Yourself Single 2004
Believe in me Single 2004
I Feel Alright Single August 2005
Alien Sweetheart Album November 2005 Capitol
Keep me down Single Dezember 2005
Black Hope Shot Down Single März 2007
Crosses Album April 2007 Capitol
The Backseat Single Juni 2007
Get whatever you want Single September 2007
Arena 2007 DVD November 2007 Capitol
4.000.000 minutes Single (Radio) Oktober 2008 Capitol
4.000.000 minutes of Zornik Album November 2008
Satisfaction Kills Desire Album 2010

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zornik @ Het Belgisch Pop & Rock Archief