Zotzensee (Havel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zotzensee
nordwestliches Ufer
nordwestliches Ufer
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Havel vom Pagelsee
Abfluss Havel zum Jäthensee
Orte am Ufer keiner
Daten
Koordinaten 53° 22′ 50″ N, 12° 52′ 57″ O53.38066612.882560.0Koordinaten: 53° 22′ 50″ N, 12° 52′ 57″ O
Zotzensee (Mecklenburg-Vorpommern)
Zotzensee
Höhe über Meeresspiegel 60 m ü. NHN
Fläche 92,3 haf5

Der Zotzensee ist ein See im Gemeindegebiet von Mirow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Der fast kreisförmige See ist 1480 Meter lang und bis zu 850 Meter breit. Das Seeufer ist sumpfig und unbewaldet. Der See wird von der Havel in Nord-Süd-Richtung durchflossen. Diese stellt hier ein beliebtes Paddelgewässer dar.

Der Name leitet sich vermutlich von slawisch sosna für Kiefer ab.

Der Zotzensee liegt im Müritz-Nationalpark. In den Jahren 1999 bis 2003 wurde ein von der EU gefördertes LIFE-Projekt durchgeführt, um den Wasserstand des Zotzensees und der umliegenden Bereiche zu erhöhen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zotzensee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien