Zrinski-Burg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p3

Zrinski-Burg in Čakovec
Nordostseite der Burg im Winter

Nordostseite der Burg im Winter

Alternativname(n): Burg Čakovec
Entstehungszeit: 13. Jahrhundert
Burgentyp: Wasserburg
Erhaltungszustand: die meisten wesentlichen
Teile erhalten,
renovierungsbedürftig
Ständische Stellung: Adlige
Bauweise: Werkstein, Ziegel
Ort: Čakovec, Kroatien
Geographische Lage 46° 23′ 18,2″ N, 16° 26′ 22,2″ O46.388416.4395Koordinaten: 46° 23′ 18,2″ N, 16° 26′ 22,2″ O
Zrinski-Burg (Kroatien)
Zrinski-Burg

Die Zrinski-Burg befindet sich im Norden Kroatiens nahe der Stadtmitte Čakovec und stellt die größte Burg in der Gespanschaft Međimurje dar.

Den Namen trägt die Burg dank des Adelsgeschlechts Zrinski, dessen Mitglieder sie rund 150 Jahre lang besaßen. Ebenfalls Besitzer der Burg waren die Herzöge von Lacković, Grafen von Cilli, Grafen von Ernušt, Grafen von Feštetić und die Grafen von Althan.

Čakovec war im 16. und 17. Jahrhundert innerhalb der historischen Militärgrenze einer der Hauptverteidigungspunkte gegen die vordringenden Osmanen. In dieser Zeit baute man die Burg zu einer modernen Festung mit umliegendem Wassergraben und Bastionen aus. In späteren Jahren wurde die Burg noch mehrmals umgebaut.

Im 17. Jahrhundert wurde die Bibliotheca Zriniana, die berühmte Büchersammlung des kroatischen Banus Nikolaus Zrinski, in der Burg untergebracht.

Heute dient sie als touristische Sehenswürdigkeit. Das Museum von Međimurje, das sich im Palas der Anlage befindet, ist Aufbewahrungsort von 17.000 wertvollen Exponaten. Die Burg ist vom Zrinski-Park mit seinen Skulpturen, Denkmälern und Gedenkstätten umgeben.

Fotos[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zrinski-Burg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien