Zupus (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zupus
Zupus (Mond Äquatorregion)
Zupus
Position 17,16° S, 52,35° WMoon-17.16-52.35Koordinaten: 17° 9′ 36″ S, 52° 21′ 0″ W
Durchmesser 35 km
Kartenblatt 92 (PDF)
Benannt nach Giovanni Battista Zupi (1590–1650)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

35.29

Zupus ist der lavagefüllte Überrest eines Mondkraters. Er liegt an einem südwestlichen Ausläufer des Oceanus Procellarum, nordwestlich des Mare Humorum. Ein System von schwach ausgeprägten Rillen mit der Bezeichnung Rimae Zupus schließen sich im Nordwesten an.

Von der ursprünglichen Erscheinung ist nur wenig erhalten und der Kraterrand ist niedrig und unregelmäßig, so dass eher der Eindruck eines Tales als eines Kraters erweckt wird. Der Ostrand wird durch den Krater Zupus S unterbrochen. Das Material, das den Boden des Kraters bedeckt, hat einen dunkleren Farbton als die Umgebung, so dass das Gebilde von einem Beobachter relativ leicht zu lokalisieren ist.

Liste der Nebenkrater von Zupus
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 17,24° S, 53,54° WMoon-17.24-53.54 6 km [1]
B 17,61° S, 54,51° WMoon-17.61-54.51 6 km [2]
C 17,33° S, 55,17° WMoon-17.33-55.17 21 km [3]
D 19,73° S, 53,54° WMoon-19.73-53.54 19 km [4]
F 17,34° S, 54,05° WMoon-17.34-54.05 3 km [5]
K 15,83° S, 52,24° WMoon-15.83-52.24 15 km [6]
S 16,95° S, 51,32° WMoon-16.95-51.32 25 km [7]
V 18,23° S, 56,4° WMoon-18.23-56.4 6 km [8]
X 18,91° S, 54,98° WMoon-18.91-54.98 5 km [9]
Y 17,45° S, 49,71° WMoon-17.45-49.71 4 km [10]
Z 18,24° S, 50,33° WMoon-18.24-50.33 4 km [11]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Zupus im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS