Zuriáin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Esteríbar: Zuriáin
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Zuriáin (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Navarra
Provinz: Navarra
Comarca: Auñamendi (Comarca)
Koordinaten 42° 53′ N, 1° 34′ W42.883333333333-1.5666666666667Koordinaten: 42° 53′ N, 1° 34′ W
Fläche: 3,04 km²
Einwohner: 40 (2011)INE
Bevölkerungsdichte: 13,16 Einw./km²

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Zuriáin (baskisch Zuriain) ist ein kleiner Ort am Jakobsweg im baskischsprachigen Teil der Autonomen Gemeinschaft Navarra. Administrativ gehört der Ort zur Gemeinde Esteríbar.

Im Dorf gibt es die mittelalterliche Kirche San Millán, die im 16./17. Jahrhundert restauriert wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X
  • Cordula Rabe: Spanischer Jakobsweg. Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela. Alle Etappen – mit Varianten und Höhenprofilen. Bergverlag Rother, München 2008, ISBN 978-3-7633-4330-0 (Rother Wanderführer).

Weblinks[Bearbeiten]

Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Larrasoaña 3,5 km | Zuriáin | Nächster Ort: Iroz 3,5 km →