Zushi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zushi-shi
逗子市
Zushi
Geographische Lage in Japan
Zushi (Japan)
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Kanagawa
Koordinaten: 35° 18′ N, 139° 35′ O35.295555555556139.58055555556Koordinaten: 35° 17′ 44″ N, 139° 34′ 50″ O
Basisdaten
Fläche: 17,34 km²
Einwohner: 57.728
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 3329 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 14208-5
Symbole
Baum: Kamelie
Vogel: Gackelkuckuck
Rathaus
Adresse: Zushi City Hall
5-2-16, Zushi
Zushi-shi
Kanagawa 249-8686
Webadresse: http://www.city.zushi.kanagawa.jp
Lage Zushis in der Präfektur Kanagawa
Lage Zushis in der Präfektur

Zushi (jap. 逗子市, -shi) ist eine Stadt im Südosten der Präfektur Kanagawa. Zushi liegt südlich von Tokio auf der Miura-Halbinsel an der Sagami-Bucht. Zushi wurde am 15. April 1954 zur Stadt ernannt.

Zushi ist bekannt dafür, dass die Elite aus Tokio hier Zweithäuser besitzt. Der bekannteste ist der Gouverneur der Präfektur Tokio Shintarō Ishihara.

In Zushi leben viele US-Militärangehörige in Ikego. Ikego war früher ein Munitionsmagazin der kaiserlichen Marine. Es erstreckt sich über 2,8 km² von denen 0,8 km² als Wohnbereiche genutzt werden. Ikego wurde im April 1996 eröffnet und besteht aus 854 Wohntrakten mit ungefähr 3400 Familien. Es befindet sich 12 km vom Marinestützpunkt Yokosuka entfernt.

Verkehr[Bearbeiten]

Schiene

Zushi besitzt zwei größere Bahnhöfe. Am im Zentrum gelegenen Bahnhof Zushi hält die Yokosuka-Linie und am im Süden gelegenen Neuen Bahnhof Zushi die Keikyū-Zushi-Linie.

Straße

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Rathaus von Zushi