Zvi Hashin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zvi Hashin (* 1929) ist ein israelischer Werkstoffwissenschaftler.

Leben[Bearbeiten]

Hashin war Professor in der Fakultät für Ingenieurswissenschaften an der Universität von Tel Aviv. Er publizierte über Faserverbundkunststoffe insbesondere mit Grundlagen zu den physikalisch basierten Versagenskriterien von Faser-Kunststoff-Verbunden. Seine Arbeiten werden als eine der Grundlagen zu dem Zwischenfaserbruchkriterium nach Puck gesehen. 2012 wurde er mit der Benjamin Franklin Medal ausgezeichnet.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Z. Hashin, Failure criteria for unidirectional fiber composites, J. Appl. Mech.,47, 329–334 (1980).

Weblinks[Bearbeiten]