Zwercheck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwercheck (Svaroh)
Blick von Nordosten

Blick von Nordosten

Höhe 1333 m
Lage Bayern, Böhmen
Gebirge Künisches Gebirge
Koordinaten 49° 10′ 20″ N, 13° 10′ 0″ O49.17222222222213.1666666666671333Koordinaten: 49° 10′ 20″ N, 13° 10′ 0″ O
Zwercheck (Bayern)
Zwercheck
Gestein Glimmerschiefer

Das Zwercheck (tschechisch Svaroh) ist ein 1.333 m hoher Berg im Kamm des Künischen Gebirges des Böhmerwaldes. Die westliche Flanke ist Teil des nördlichen Bayerischen Waldes. Auf dem Gupf verläuft die Grenze zwischen Bayern in Deutschland und Böhmen in Tschechien.

Auf dem weitflächigen, freien Gupf befinden sich eine Wiese und ein kleinerer Felsriegel mit Gipfelkreuz und guter Aussicht hinüber zum Großen Arber sowie zum Kaitersberg und hinunter in den Lamer Winkel.

1922 errichtete der Skiklub Pilsen auf der tschechoslowakischen Seite die Blockhütte Juránkova chata, die ebenso wie ein hölzerner Aussichtsturm abbrannte und nicht wieder aufgebaut wurde. Zum Zwercheck führen nur zwei offizielle Wanderwege, der eine von Oberhaiderberg bei Lohberg, der andere vom Scheibensattel an der Brennesstraße zwischen Lohberg und Bayerisch Eisenstein. Ebenfalls möglich ist der Anstieg entlang der Grenze, die jedoch nur selten von Einheimischen begangen wird. Eine wilde Route führt in rund 3 Stunden entlang der Grenze hinüber zum Osser.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zwercheck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien