Zwetan Genkow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwetan Genkow

Zwetan Genkow (2011)

Spielerinformationen
Voller Name Zwetan Walentinow Genkow
Geburtstag 8. August 1984
Geburtsort MesdraBulgarien
Größe 186 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
bis 2001 Lokomotive Mesdra
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2004
2004–2007
2007–2010
2011–2013
2013
2014–
Lokomotive Mesdra
Lokomotive Sofia
FK Dynamo Moskau
Wisła Krakau
Lewski Sofia
Denizlispor
58 (19)
86 (49)
37 0(4)
55 (17)
27 0(5)
00 (0)
Nationalmannschaft
2004–2006
2005–
Bulgarien U-21
Bulgarien
90 (3)
15 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Zwetan Walentinow Genkow (auch Tsvetan Valentinov Genkov geschrieben, bulgarisch Цветан Генков, * 8. August 1984 in Mesdra) ist ein bulgarischer Fußballspieler. Er spielt seit August 2014 für Denizlispor.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Genkow begann seine Karriere bei dem örtlichen Fußballklub Lokomotive Mesdra und spielte dort von 1996 bis 2002 in der Jugend. 2002 debütierte er in der ersten Mannschaft. 2004 wechselte er zu Lokomotive Sofia und kam bis 2007 auf 102 Ligaspiele. In seiner letzten Saison wurde er mit 27 Toren Torschützenkönig der Liga. Am 9. Juni 2007 wechselte er nach Russland zum FK Dynamo Moskau. Er spielte dort auf der Position des Stürmers und trug die Rückennummer 16. Nach 37 Spielen und vier Toren, wechselte er im Januar 2011 zu Wisła Krakau. Hier erzielte er in 55 Partien insgesamt 17 Tore und wechselte 2013 zu Lewski Sofia.

Im Sommer 2014 wechselte Genkow in die zweite türkische Liga und unterschrieb für zwei Jahre bei Denizlispor.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

2005 machte er sein erstes Länderspiel für die bulgarische Fußballnationalmannschaft und kam seitdem auf 15 Einsätze, schoss dabei aber noch kein Tor (Stand: 5. August 2014).

Erfolge[Bearbeiten]

Lokomotive Sofia
FK Dynamo Moskau

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. milliyet.com.tr: „Andonov ve Genkov Denizlispor'da“, türkisch, abgerufen am 5. August 2014.