ZyXEL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ZyXEL Communications Corp.
Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 16. August 1989
Sitz Hsinchu, Taiwan
Leitung Shun-I Chu (Gründer und CEO)
Mitarbeiter 2.800 (2006)
Umsatz 394 Mio. US-Dollar (2006)
Branche Telekommunikation
Website www.zyxel.com
Multifunktions-PSTN-Modem aus den 1990ern
ADSL-Router von ZyXEL

ZyXEL Communications Corporation ist ein Unternehmen der IT-Branche aus Hsinchu, Taiwan. Das Herstellungsprogramm des Unternehmens umfasst vor allem Geräte zur Vernetzung. In Europa ist es vor allem für seine Router bekannt.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Am 16. August 1989 gegründet, gewann das Unternehmen schnell an Bedeutung und gehört heute neben Cisco zu den großen Unternehmen der Branche. Neben dem Hauptsitz in Taiwan unterhält ZyXEL unter anderem Niederlassungen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, USA, Vereinigtes Königreich, der Volksrepublik China, in Ost-Europa und anderen Ländern.

ZyXEL beschäftigt weltweit ca. 2.300 Mitarbeiter, wobei etwa 25 Prozent im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Darüber hinaus reinvestiert ZyXEL ca. 6 Prozent des Jahresumsatz in diesen Bereich.

Produkte[Bearbeiten]

Die Produktpalette des Unternehmens erstreckt sich über folgende Bereiche:[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Alexander Zollondz: Sparsam, schnell, günstig: WLAN-Router von ZyXEL im Test. In: netzwelt. 12. Oktober 2012, abgerufen am 14. Oktober 2012.
  2. Produkte und Services für Privatanwender. In: Offizielle Website. ZyXEL, abgerufen am 14. Oktober 2012.

Weblinks[Bearbeiten]