Zymase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zymase ist ein Enzym, das aus Hefe gewonnen wird. Es katalysiert die alkoholische Gärung von Hexosen. Zymase ist auch die Sammelbezeichnung für die zur Gärung in der Hefe notwendigen Enzyme. Letztere führten Eduard Buchner zur Entdeckung der zellfreien Gärung, als er 1897 zellfreie Hefeextrakte für die Anwendung in der Heilkunde untersuchte.[1] Für diese Entdeckung bekam Buchner 1907 den Nobelpreis für Chemie.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Zymase – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. L. Stryer: Biochemistry, 3. Auflage, New York 1988, S. 349, ISBN 0-7167-1843-X.