Tony Delk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Tony Delk
Tony-Delk.jpg
Spielerinformationen
Spitzname Mr. Basketball
Geburtstag 28. Januar 1974
Geburtsort Covington, USA
Größe 188 cm
Position Shooting Guard
College Kentucky
NBA Draft 16, Charlotte Hornets, 1996
Vereine als Aktiver
bis 0 1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten University of Kentucky
1996-1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Hornets
1997-1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Golden State Warriors
0000 2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings
2001-2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Suns
2002-2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
0000 2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
2005-2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Hawks
0000 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Pistons
2006-2007 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen
2008 000 0 Puerto RicoPuerto Rico Gigantes de Carolina
Vereine als Trainer
2009-2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kentucky Wildcats (Co-Trainer)
2011-0000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Mexico State Aggies (Co-Trainer)

Tony Lorenzo Delk (* 28. Januar 1974 in Covington, Tipton County, Tennessee) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Delk ist 1,88 m groß und spielte sowohl auf der Position des Point Guard wie auch des Shooting Guard und gilt als einer der besten NBA-Akteure die bisher in Europa gespielt haben.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Seine Karriere begann Tony Delk bei der University of Kentucky, wo er für die Wildcats spielte. Bei den Wildcats machte, der in der Highschool "Mr. Basketball" genannte Spieler, schnell auf sich aufmerksam und konnte eine Reihe von Auszeichnungen sammeln. So wurde Delk unter anderem von den Trainern in das "All-SEC 2nd Team" und von der Presse in das "All-SEC 3rd Team" gewählt. Während der Saison 1994-1995 schaffte Delk schließlich bei den Wahlen den Sprung in das "All-SEC 1st" Team und wurde als "NCAA Basketball Tournament Most Outstanding Player" ausgezeichnet.

1996 wurde Tony Delk bei den NBA Drafts an 16. Stelle von den Charlotte Hornets ausgewählt, bei denen er schließlich bis zum 7. November 1997 unter Vertrag stand, als er zusammen mit Muggsy Bogues im Tausch gegen B. J. Armstrong zu den Golden State Warriors wechselte. Sein NBA-Debüt gab Delk am 3. November 1996 bei einem Spiel gegen die New York Knicks bei dem er 14 Punkte erzielte. Bei den Warriors blieb er für zwei Saisons bevor er zu den Sacramento Kings wechselte. Nach nur einer Saison unterschrieb er einen Vertrag bei den Phoenix Suns. Bei den Suns schaffte Delk am 2. Januar 2001 seine bisherige persönliche Bestmarke für erzielte Punkte. Bei einem Spiel gegen seine frühere Mannschaft Sacramento Kings, welches in der Verlängerung entschieden wurde, erzielte er 53 Punkte und hatte dabei 20 von 27 Korbtreffer aus dem Feld. Ebenfalls bei diesem Spiel erzielte er seine persönliche Bestmarke von 13 Assists. Nach seinem Aufenthalt bei den Suns wechselte Delk zu den Boston Celtics wo er für zwei Jahre blieb. Nach weiteren Stationen bei den Dallas Mavericks, Atlanta Hawks und Detroit Pistons wechselte Tony Delk erstmals in Ausland und unterschrieb einen Einjahresvertrag, mit Option auf ein weiteres Jahr, beim griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen wo er 2007 die einzigen Titel seiner Karriere gewinnen konnte.

In seiner gesamten NBA-Karriere kam Tony Delk auf einen Schnitt von 9,1 Punkte und 21,5 Minuten Einsatz pro Spiel.

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Nach seiner aktiven Spielerzeit übernahm Delk 2009 den Assistenztrainerposten bei der NCAA Mannschaft Kentucky Wildcats. Seit 2011 ist er Co-Trainer bei den New Mexico State Aggies.

Titel[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • All-SEC 1st Team: 1995, 1996
  • All-SEC 2nd Team: 1994
  • NCAA Basketball Tournament Most Outstanding Player: 1996

Weblinks[Bearbeiten]