Toronto Stock Exchange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TSX ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Für weitere Bedeutungen siehe TSX (Begriffsklärung).
TSX - Toronto Stock Exchange Inc.
Das Logo der Börse
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CA87261X1087
Gründung 25. Oktober 1861
Sitz Toronto, Ontario KanadaKanada Kanada
Leitung Tom Kloet (CEO), Wayne Fox (Vorsitzender)
Mitarbeiter über 800
Umsatz 196,5 Millionen $ (2010)[1]
Branche Finanzmarkt
Website www.tmx.com

Die Toronto Stock Exchange (TSX) ist Kanadas größte Börse, die drittgrößte Börse in Nordamerika und die sechstgrößte Börse der Welt. Sie wird von dem Unternehmen TMX Group betrieben. Eine große Anzahl von Unternehmen aus Kanada, den Vereinigten Staaten und anderen Ländern sind an Torontos Börse gelistet. Die TSX hat ihren Sitz im 1981 erbauten Exchange Tower im Financial District von Toronto und hat weitere Standorte in Montreal, Winnipeg, Calgary und Vancouver. Leitindizes sind der S&P/TSX 60 und der S&P/TSX Composite Index.

Die frühere Bezeichnung lautete TSE, als Abkürzung für Toronto Stock Exchange. Diese wurde aber zugunsten von TSX aufgegeben. TSE wird gegenwärtig von der Tokyo Stock Exchange verwendet.

Geschichte der Börse[Bearbeiten]

Hauptartikel: Geschichte der Börse von Toronto

Die Börse Torontos entstand wahrscheinlich aus der Association of Brokers heraus, einer am 26. Juli 1852 gegründeten Vereinigung von Börsenmaklern.[2] Von den Transaktionen dieser Vereinigung sind keine Aufzeichnungen erhalten geblieben. Am 25. Oktober 1861 trafen sich 24 Geschäftsleute im Gebäude der Freimaurerloge und gründeten die Toronto Stock Exchange. Durch ein 1878 von der Legislativversammlung von Ontario erlassenes Gesetz erhielt die Börse offiziellen Status.

Exchange Tower
Das alte Börsengebäude, heute in das Toronto-Dominion Centre integriert

Die TSX wuchs beständig in Größe und Anzahl der gehandelten Aktienwerte. Sie schloss im Jahr 1914 kurzzeitig für drei Monate, aus Furcht vor einer finanziellen Panik zu Beginn des Ersten Weltkriegs. 1934 fusionierte sie mit ihrem Hauptkonkurrenten, der auf Bergbau spezialisierten Standard Stock and Mining Exchange. 1977 führte die TSX das computerbasierte Handelssystem CATS ein. 1997 wurde der Parketthandel eingestellt und ganz auf Computerhandel umgestellt. 1999 wurde Barbara G. Stymiest erste weibliche Präsidentin einer nordamerikanischen Börse.

Indizes und[Bearbeiten]

  • S&P/TSX Composite
  • S&P/TSX 60
  • S&P/TSX Completion Index

Handelszeiten[Bearbeiten]

Die Handelszeiten an der TSX sind Werktags von 9:30 bis 16:00 Uhr, der nachbörsliche Handel findet von 16:15 bis 17:00 Uhr statt. An Wochenenden und an Feiertagen ist die Börse geschlossen.

TMX Group[Bearbeiten]

Die TMX Group besteht aus:

  • Toronto Stock Exchange (TSX), mit 1.516 gelisteten Unternehmen in Toronto.
  • TSX Venture Exchange (auch bekannt als CDNX), mit 2.376 gelisteten Unternehmen. Standort in Calgary.
  • Montreal Exchange, Terminbörse in Montreal
  • Natural Gas Exchange (NGX)
  • Boston Options Exchange, Optionsscheinbörse in Boston
  • Candeal
  • TMX Equicom - Stellt aktuelle Marktinformationen zur Verfügung.
  • TMX Datalinx
  • TMX CDCC - Canadian Derivatives Clearing Corporation

Gegenwart[Bearbeiten]

Im Jahr 2008 waren an der TSX 3841 Unternehmen gelistet. An der Börse sind alle größeren Banken gelistet: CIBC, Bank of Montreal, Bank of Nova Scotia, Royal Bank of Canada und die Toronto-Dominion Bank. Des Weiteren sind mehrere Energieunternehmen an der Börse gelistet: Air Canada, Cameco Corporation, Canadian Natural Resources Ltd., Canadian Oil Sands Trust, EnCana Corporation, Husky Energy Inc., Imperial Oil Ltd. und Nexen Inc.

Fusionsplanungen[Bearbeiten]

Im November 2010 hatte die TMX Group bekanntgegeben, 2011 einen Standort in London eröffnen zu wollen.[3] Im Februar 2011 wurden Planungen für die Zusammenschluss der Toronto Stock Exchange mit der London Stock Exchange bekannt gegeben.[4][5] Am 29. Juni 2011 gaben beide Seiten bekannt, dass die bereits getroffene Fusionsvereinbarung hinfällig sei, da die erforderliche Unterstützung seitens der Aktionäre ausgeblieben sei und ein kanadisches Investorenkonsortium ein Gegenangebot vorgelegt habe.[6][7]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Toronto Stock Exchange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TMX Group Annual Report 2010 (PDF; 3,8 MB)
  2. TSX Stock Exchange History at Glance (PDF; 12 kB)
  3. TMX Group: TMX Group to Open Office in London, U.K. vom 3. November 2010. Abgerufen am 14. Juli 2011.
  4. Börsen in London und Toronto wollen fusionieren in: Die Welt vom 9. Februar 2011. Abgerufen am 14. Juli 2011.
  5. TMX Group: TMX Group Inc. Statement Regarding London Stock Exchange Group plc vom 8. Februar 2011. Abgerufen am 14. Juli 2011.
  6. Londoner Börse scheitert mit Übernahme in: Handelsblatt vom 29./30. Juni 2011. Abgerufen am 14. Juli 2011.
  7. TMX Group: TMX Group and LSEG Terminate Merger Agreement vom 29. Juni 2011. Abgerufen am 14. Juli 2011.