Bones – Die Knochenjägerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Bones – Die Knochenjägerin
Originaltitel Bones
Bones 2005 logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2005
Länge 42 Minuten
Episoden 190 in 9+ Staffeln
Genre Krimi, Drama
Titellied The Crystal MethodBones Theme
Produktion Hart Hanson, Barry Josephson, Stephen Nathan, Ian Toynton, Kathy Reichs
Idee Hart Hanson
Musik Peter Himmelman
Sean Callery
Erstausstrahlung 13. September 2005 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
19. Oktober 2006 auf RTL
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Bones – Die Knochenjägerin (Originaltitel: Bones; zu dt. Knochen) ist eine US-amerikanische Krimiserie von Hart Hanson, die seit 2005 von 20th Century Fox für den US-Sender Fox produziert wird. Im deutschen Sprachraum wird sie auf RTL, 3+ und ATV ausgestrahlt. Sie handelt von der forensischen Anthropologin Temperance Brennan (gespielt von Emily Deschanel) und ihren Kollegen am Jeffersonian Institute in Washington, die zusammen dem FBI bei der Aufklärung von Verbrechen helfen.

In den Vereinigten Staaten wurden bisher neun Staffeln ausgestrahlt; eine zehnte ist bereits in Planung.[1] Im deutschsprachigen Raum wurde im Januar 2014 die Ausstrahlung der achten Staffel beendet.

Handlung[Bearbeiten]

Im Mittelpunkt der Serie steht die forensische Anthropologin Dr. Temperance Brennan, deren Spitzname Bones ist. Brennan wird als herausragende, aber etwas weltfremde Wissenschaftlerin porträtiert: Während sie in ihrem komplizierten Fachgebiet eine absolute Koryphäe ist, zeigt sie große Schwierigkeiten, Mitmenschen gegenüber den richtigen Ton zu treffen. Anspielungen auf die Pop- und Alltagskultur kommentiert sie oft mit den Worten: „Ich weiß nicht, was das bedeutet.“

Brennans Arbeit besteht darin, am (fiktiven) staatlichen Jeffersonian Institute in Washington die skelettierten Überreste von Opfern des Ersten Weltkrieges und anderer Kriege zu identifizieren. Sie und ihr Team werden dabei immer wieder zur Mithilfe bei der Aufklärung von Verbrechen hinzugezogen, die vom FBI untersucht werden. Als ihr männliches Gegenstück fungiert der Ermittler Seeley Booth.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Figur der Dr. Temperance Brennan wurde von der US-amerikanischen Anthropologin und Bestsellerautorin Kathy Reichs für ihr 1997 erschienenes Romandebüt Déjà Dead (dt. Titel: Tote lügen nicht) erschaffen. Aus dem Roman entstand eine Buchreihe.

Bei der Fernsehserie Bones handelt es sich allerdings nicht um eine Verfilmung der Temperance-Brennan-Romane. Stattdessen wurde die Serie nur sehr locker an die Romanvorlagen angelehnt. Das in der Serie erscheinende „Jeffersonian“ ist fiktiv und eine Anspielung auf die reale Smithsonian Institution, eine der renommiertesten Forschungseinrichtungen der USA.

Kathy Reichs sagt, dass die jüngere Temperance Brennan der TV-Serie sich im Vergleich zu ihrer über 40-jährigen Romanheldin „in einer früheren Phase ihrer Karriere“ befindet. Allerdings unterscheiden sich die beiden Hauptfiguren nicht nur in ihrem Alter, sondern auch in zahlreichen weiteren charakterlichen und biographischen Details.

Trotzdem haben die Drehbuchautoren die weitere Ausgestaltung der Figur in der Serie auch an die Person Kathy Reichs selbst angelehnt: die Anthropologin Temperance Brennan schreibt in ihrer Freizeit Kriminalromane, die Hauptfigur ihrer Geschichten ist eine forensische Anthropologin namens Kathy Reichs. Als die Serie beginnt, hat Brennan soeben das Buch Bred in the Bone veröffentlicht, das in die Bestsellerliste der New York Times eingestiegen ist. Die Cover-Rückseite von Brennans Buch zeigt ein Porträt der echten Kathy Reichs.

Figuren[Bearbeiten]

Hauptfiguren[Bearbeiten]

Dr. Temperance „Bones“ Brennan[Bearbeiten]

Emily Deschanel spielt die Rolle der Temperance Brennan.

Dr. Temperance „Bones“ Brennan (geb. Joy Keenan) ist eine leidenschaftliche Wissenschaftlerin, die Entscheidungen stets anhand von empirischen und rationalen Grundsätzen trifft. Ihre sozialen Kompetenzen hingegen sind sehr beschränkt, sie wirkt oft gefühlskalt, distanziert und mitunter misstrauisch.

Temperance Brennan und ihr Bruder Russ wurden als Kinder von den Eltern verlassen. Da Russ, der damals 19 Jahre alt war, sie verließ, wuchs Temperance danach bei Pflegefamilien auf. Bei der Identifikation einer unbekannten Frau, die sich als Brennans leibliche Mutter herausstellt, tritt sie wieder in Kontakt mit ihrem Bruder Russ und findet heraus, dass ihr Geburtsname Joy Keenan ist und ihre Eltern zu einer Gruppe von Bankräubern gehörten. Die Eltern hatten Russ, dessen ursprünglicher Name Kyle war, und Temperance verlassen, um die beiden Kinder vor den anderen Mitgliedern der kriminellen Gang zu schützen. Brennans Vater Max Keenan lebt noch, musste aber lange Zeit als gesuchter Straftäter im Verborgenen bleiben, da er verdächtigt wurde, den Vize-Direktor des FBI getötet zu haben. Er wurde jedoch freigesprochen.

Zu ihren Kollegen am Jeffersonian hat Brennan ein gutes Verhältnis. Angela Montenegro nennt Temperance Brennan ihre beste Freundin. Brennans fester Partner bei den Ermittlungen ist der FBI-Agent Seeley Booth. Das Verhältnis der beiden wird durch viele gemeinsame und oft lebensbedrohliche Ereignisse enger und freundschaftlicher, eine romantische Beziehung entsteht aber erst später. Brennan unterhält mehrere kurze Beziehungen, darunter eine besonders innige zum FBI-Agenten Sullivan. Sullivan plant, Brennan in die Karibik mitzunehmen, sie lehnt das Angebot jedoch ab.

Neben ihrer Tätigkeit im Jeffersonian Institute schreibt Brennan Kriminalromane über die forensische Anthropologin Kathy Reichs, die zu Bestsellern wurden. In ihrer Freizeit trainiert Brennan Karate, was ihr bei manchen aggressiven Übergriffen während ihrer Ermittlungen nützlich ist.

In Episode 5.22 entschließt sie sich, ein Forschungsprojekt auf den Molukkeninseln zu leiten, und verlässt das Jeffersonian Institute für ein Jahr.

In Episode 6.23 findet man heraus, dass sie ein Kind von Booth erwartet. Die Geburt findet in der Episode 7.7 in einem Stall statt. Sie benennt ihre Tochter Christine Angela, nach ihrer Mutter und ihrer besten Freundin.

In Episode 9.6 heiraten Seeley und sie. Worauf sie in Episode 9.7 in die Flitterwochen fahren.

Special Agent Seeley Joseph Booth[Bearbeiten]

Booth ist ein ehemaliger Elitesoldat der US-Army-Rangers und arbeitet inzwischen für das FBI, weshalb er mit Dr. Temperance Brennan in Kontakt kommt. Diese nennt er von Beginn an „Bones“, was dieser gar nicht gefällt. Anders als Bones' wissenschaftliches Team vertraut er mehr seiner Intuition und Erfahrung beim Lösen von Mordfällen. Seine Vergangenheit bei der Army hängt Booth noch oft nach und beeinflusst ihn in Episode 1.21 bei der Herangehensweise an den Fall.

In vielen Situationen muss er Bones beim Umgang mit Hinterbliebenen und Verdächtigen helfen. Anfangs steht eine gewisse Skepsis zwischen Booth und den Wissenschaftlern in Bones’ Team. Während er selbstsicher und weltmännisch auftritt, bildet er einen ziemlichen Gegensatz zu den unsicheren und manchmal weltfremden Wissenschaftlern wie Zack Addy oder Dr. Jack Hodgins. Da die Charaktere so unterschiedlich sind, herrscht häufig Unverständnis dem anderen gegenüber.

Booth hat mit seiner ehemaligen Freundin Rebecca einen vierjährigen Sohn namens Parker, sowie einen jüngeren Bruder namens Jared. Am Anfang der ersten Staffel ist er einige Zeit lang mit einer Anwältin namens Tessa zusammen. Außerdem hatte er eine Affäre mit Dr. Camille Saroyan.

Gegen Ende der vierten Staffel wird bei ihm ein Hirntumor festgestellt, der jedoch ohne bleibende gesundheitliche Schäden entfernt werden kann. Allerdings hat Booth zu Beginn der fünften Staffel Schwierigkeiten, sich an einige seiner Lebensgewohnheiten, wie z.B. das Tragen von bunten Socken und Krawatten sowie einer auffälligen Gürtelschnalle, zu erinnern.

Gegen Ende der fünften Staffel folgt Booth dem Wunsch der US Army und kehrt als Ausbilder nach Afghanistan zurück. Er verlässt, wie Brennan, das Team für ein Jahr.

In der ersten Folge der sechsten Staffel kommt er aus Afghanistan zurück und lebt fortan mit einer jungen Reporterin namens Hannah Burley (Katheryn Winnick) zusammen, die er dort kennengelernt hat. In der Folge 6.13 macht er ihr einen Heiratsantrag, den sie aber nicht annimmt.

In der vorletzten Folge der 6. Staffel verbringt er mit Brennan eine gemeinsame Nacht. Brennan sagt ihm im Finale der 6. Staffel, dass er Vater wird.

Seit Episode 9.6 ist er mit Temperance Brennan verheiratet, was Pelant versucht hatte zu verhindern, aber nach dessen Tod in Episode 9.4 nun doch noch stattfinden konnte.

Angela Pearly-Gates Montenegro[Bearbeiten]

Sie gehört auch zum Team von Dr. Brennan am Jeffersonian-Institut, doch sie ist keine forensische Wissenschaftlerin. Angela ist Künstlerin und Besitzerin eines Patents für eine Software, die mittels einer dreidimensionalen Holografie das Aussehen von Toten sowie Tathergänge rekonstruiert. Ähnlich wie Booth, ist sie jedoch sehr viel sensibler beim Anblick von Toten, weshalb sie einige Fälle sehr mitnehmen. Die meiste Zeit ist sie allerdings fröhlich und versucht vor allem Temperance dazu zu bewegen, ein Leben außerhalb der Arbeit zu führen und dabei Spaß zu haben.

Über Angelas Privatleben ist wenig bekannt. Jedoch besitzt sie viel Erfahrung im Umgang mit Männern und unterhält mehrere Beziehungen, darunter eine zu Dr. Jack Hodgins. Am Ende der zweiten Staffel planen beide zu heiraten. Die Hochzeit kann jedoch nicht vonstattengehen, da Angela bereits bei einer Feuer-Wasser-Zeremonie auf Fidschi verheiratet wurde. Im Verlauf der dritten Staffel beauftragen sie und Jack einen Privatdetektiv, der Angelas Ehemann finden soll, damit die Ehe annulliert werden kann. Doch nachdem ihr Ehemann Grason Barassa einwilligt, kommt es zum Streit zwischen Jack und Angela und sie beenden ihre Beziehung. In Folge neun taucht ihr Vater auf, der sich als Billy Gibbons, Sänger und Gitarrist der Band ZZ Top herausstellt. Ihr Zuname bezieht sich auf Gibbons berühmte 1959er Les Paul Gitarre, die er Pearly Gates taufte. In Episode 5.20 heiraten sie und Hodgins überraschend. In der letzten Folge der 5. Staffel beschließen sie und Hodgins, für die Zeit, während Bones und Booth nicht in den USA sind, nach Paris zu gehen.

In der Premiere der sechsten Staffel erzählt sie Brennan, dass sie und Hodgins ein Kind erwarten, welches am Ende der Staffel zur Welt kommt und Michael Staccato Vincent Hodgins heißt.

Dr. Jack Stanley Hodgins IV.[Bearbeiten]

Hodgins ist der Entomologe des Teams, er besitzt auch Abschlüsse in Geologie und Mineralogie. Er ist Anhänger diverser Verschwörungstheorien, sarkastisch und versteckt sich manchmal hinter seinem Humor, anstatt klar seine Meinung zu äußern. In der ersten Staffel gerät er häufig mit seinem Vorgesetzten Dr. Goodman in Konflikt, da er meist anderer Meinung ist. Er stellt für Zack eine wichtige Bezugsperson dar. Zu Beginn der ersten Staffel kennt nur Zack Jacks Geheimnis: Jack ist der einzige Erbe einer sehr reichen und einflussreichen Familie, die zu den größten Gönnern des Jeffersonian Instituts zählt. Er hat Angst, dass seine Kollegen glauben, er habe nur aus diesem Grund die Stelle bekommen, und deshalb hält er diesen Teil seines Privatlebens geheim. Dazu kommt, dass Hodgins ein großer Kritiker der seiner Meinung nach zu sehr von Kapital- und Konzerninteressen dominierten US-Politik ist. Entsprechend unangenehm ist ihm seine Herkunft und die Macht seines Familienerbes. Er hatte eine Beziehung mit Angela, die in der vierten Staffel beendet wurde, jedoch in der fünften Staffel durch die spontane Heirat der beiden wieder aufgegriffen wird. In der Premiere der sechsten Staffel erfährt man, dass Angela ein Kind mit ihm erwartet, welches am Ende der Staffel zur Welt kommt und Michael Staccato Vincent Hodgins heißt. In Episode 9.15 erfährt er das er außerdem einen auch sehr intelligenten, aber geistig behinderten Bruder hat, von dem seine Eltern ihm aber nie etwas erzählt hatten.

Dr. Camille Saroyan[Bearbeiten]

Dr. Saroyan, die von den meisten Cam genannt wird, ist Gerichtsmedizinerin und hat in der zweiten Staffel der Serie die Leitung der Forensischen Abteilung im Jeffersonian Institute von Dr. Goodman übernommen. In den ersten Folgen kommt es häufig zu Meinungsverschiedenheiten zwischen ihr und Dr. Brennan, die oft die Beweissuche in eine andere Richtung lenken möchte. Cam ist dabei bestrebt, den Täter zu fassen, während Brennan mit dem Grundsatz arbeitet, alles über die Beweismittel herauszufinden. Bevor Cam zum Jeffersonian Institute kam, arbeitete sie in New York, wo sie bereits mit Booth zu tun hatte. In der zweiten Staffel kommen sich die beiden näher, sie beenden die Beziehung jedoch relativ bald.

Cam war früher mit einem Chirurgen namens Andrew Welton (in der deutschen Fassung "Wagner") verlobt. Dieser hatte eine kleine Tochter, deren Mutter bereits verstorben war. Nachdem Cam versucht hatte, gemeinsam mit Andrew die kleine Michelle aufzuziehen wurde ihr klar, dass er noch nicht über Michelles Mutter hinweg war und sie verließ ihn. In Folge 18 von Staffel 4 werden die Überreste von Wagner gefunden. Cam sieht zum ersten Mal Michelle wieder, die vorgibt, sie nicht zu kennen. Später in der Folge gibt sie allerdings zu, dass Cam für sie wie eine Mutter war und sie sich im Stich gelassen gefühlt hat, als sie ging. Cam bietet ihr an, zu ihr zu ziehen, was Michelle annimmt.

In Staffel 6 kommt Cam mit einem Gynäkologen namens Paul Litner zusammen. In Staffel 8 beginnt sie schließlich eine Beziehung mit dem Forensiker Arastoo Vaziri. Sie halten die Beziehung zunächst geheim, doch als Vaziris Leben bedroht wird, gesteht Cam dem Team ihre Gefühle.

Dr. Lance Sweets[Bearbeiten]

Sweets lebte lange in Heimen und in durchaus schwierigen Pflegefamilien und ist somit ein Spät-Adoptivkind, seine letzte in die Jahre gekommene Adoptivfamilie gab ihm viele Werte mit – sie war für ihn wie echte Eltern. Auf Sweets Rücken befinden sich viele Narben, die auf Peitschen-Folter hinweisen. Daraus wäre auch die größere Lebenserfahrung und Menschenkenntnis zu erklären, die er trotz seiner Jugend (22/23 Jahre) immer wieder zeigt und die auch bei der Erstellung von Täterprofilen sehr nützlich ist.

Sweets arbeitet als Psychologe für das FBI und kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn es in einem Ermittlerteam kriselt. Als man beim FBI bemerkt, dass sich Brennan nach der Verhaftung ihres Vaters Max Keenan immer mehr von ihrem Partner Booth zurückzieht, zwingt man die beiden Ermittler, sich mit der ungewöhnlichen Situation bei dem jungen Psychologen auseinanderzusetzen. So erhofft man sich beim FBI, dem drohenden Zerfall des Teams entgegenzuwirken, da man die Zusammenarbeit mit Brennan und dem Jeffersonian-Institut mittlerweile sehr zu schätzen weiß.

Die Figur tritt erstmals in Folge 3.04 in Erscheinung, und seit Folge 3.09 gehört Sweets-Darsteller John Francis Daley zur Hauptbesetzung.

Sweets hat eine Beziehung mit Daisy Wick, einer von Dr. Brennans Assistenten. Die Beziehung vertieft sich, bis hin zu Heiratsplänen. Allerdings findet ihre Beziehung in Folge 5.22 ein jähes Ende, als Daisy mit Bones für ein Jahr auf eine anthropologische Forschungsmission zu den Molukken aufbricht. Sie beschließen beidseitig, nicht auf den anderen zu warten. Nachdem Daisy in Staffel 6 jedoch wieder nach Washington zurückgekehrt ist, sind beide bestrebt, erneut eine Beziehung zu führen. In Folge 4 der 8. Staffel trennen sie sich aber endgültig.

Sweets hörte als Jugendlicher Metal, spielt im Verlauf der Serie Jazz am Klavier in einer Bar und meint, er könne gut singen. Den Fundus an Erfahrungen nutzt er auch bei Ermittlungen.

Nebenfiguren[Bearbeiten]

Matthew Brennan/Max Keenan (Ryan O’Neal)

Matthew, ein ehemaliger Bankräuber, der als Naturwissenschaftslehrer an einer High School tätig war, ist der Vater von Temperance und Russ Brennan. Er und seine Frau Ruth Brennan tauchten unter, als Temperance 15 Jahre alt war. Der Grund dafür wird in der letzten Folge der ersten Staffel erklärt: Sie flohen vor einem Killer, um das Leben ihrer Kinder zu schützen. Nachdem Matthew Brennan als Max Keenan wieder in Erscheinung getreten ist, ist er bereit, alles für die Sicherheit seiner Kinder zu tun. In der Folge „Ein Verräter im Feuer“ begeht er dafür sogar einen Mord. In der zweiten Staffel stellt sich Max, der immer noch vom FBI als Mörder gesucht wird, um näher bei seiner Tochter zu sein und nicht ständig untertauchen zu müssen. Er wird im weiteren Verlauf der Serie jedoch freigesprochen, da das Gericht nicht nachweisen kann, dass Max Keenan der Mörder ist.

Russ Brennan/Kyle Keenan (Loren Dean)

Russ ist der ältere Bruder von Temperance Brennan, der sie nach dem Verschwinden ihrer Eltern ebenfalls verlassen hat. Nach 15 Jahren treffen Russ und Temperance in Staffel 1 wieder aufeinander und versöhnen sich. Russ ist ein Kleinkrimineller und kommt für kleinere Vergehen gelegentlich ins Gefängnis. Er führt eine Beziehung mit einer Frau namens Amy, die zwei Töchter (Hayley und Emma) hat, für die Russ wie ein Vater ist. Später arbeitet er als Mechaniker in North Carolina.

Rebecca Stinson (Jessica Capshaw)

Rebecca ist die Mutter von Booths Sohn Parker, die während der Schwangerschaft einen Heiratsantrag von Booth abgelehnt hat und nun von ihm getrennt lebt. Während der zweiten Staffel haben Booth und sie ein kurzes Verhältnis, das sie jedoch wieder beenden.

Caroline Julian (Patricia Belcher)

Sie ist Staatsanwältin und in Staffel drei mit der Mordanklage gegen Max Keenan betraut. Außerdem ist sie in Episode 5.21 Staatsanwältin im Fall des Totengräbers. Zudem ist sie diejenige, die alle Mitglieder des Teams zurückholt, um Dr. Saroyans Job zu retten.

Jared Booth (Brendan Fehr)

Jared ist der jüngere Bruder von Seeley Booth. Seinen ersten Auftritt hat er in Episode 67, während der er in Washington ankommt, um einen neuen Job im Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten anzutreten, welchen er im Verlauf der Serie allerdings bald wieder verliert. Er macht eine Reise mit dem Motorrad durch Indien. Als er von seiner Indienreise zurückkommt, hat er eine Freundin und ist mit ihr verlobt, was seinem Bruder zunächst gar nicht gefällt.

Dr. Brennans Assistenten

Während der vierten Staffel treten mehrere neue Assistenten in Erscheinung. Dr. Brennan zögert jedoch mit der Entscheidung, einen Nachfolger für Zack zu finden. So kommt es zu einem ständigen Wechsel zwischen:

  • Dr. Clark Edison (Eugene Byrd) (er wird nach der Mordanschuldigung auf Dr. Brennan ihr Nachfolger und übernimmt nach ihrer Rückkehr die forensische Arbeit, während sich Dr. Brennan auf das Lösen der Mordfälle konzentriert)
  • Daisy Wick (Carla Gallo) (war mit Dr. Sweets zusammen, sind aber inzwischen wieder getrennt)
  • Scott Starret (Michael Badalucco)
  • Wendell Bray (Michael Grant Terry) (bei ihm diagnostiziert Dr. Brennan in Episode 9.13 Knochenkrebs woraufhin er für eine Weile das Institut verlässt, da kaum eine Heilungschanche besteht. In Episode 9.20 kehrt er zurück.)
  • Colin Fisher (Joel Moore)
  • Arastoo Vaziri (Pej Vahdat) (Lebensgefährte von Dr. Saroyan)
  • Vincent Nigel-Murray (Ryan Cartwright) (wird in der Folge 6x22 von Jacob Broadsky erschossen)
  • Finn Abernathy (Luke Kleintank) (war mit Michelle zusammen, der Adoptivtochter von Dr. Saroyan)
  • Dr. Oliver Wells
  • Jessica Warren (Laura Spencer)

Ehemalige Rollen[Bearbeiten]

Dr. Zack Addy (Eric Millegan)

Zack ist zu Beginn der Serie 22 Jahre alt und Bones’ Assistent. Mit einem IQ von mindestens 163 und einem fotografischen Gedächtnis war er schon immer das Wunderkind in seiner Großfamilie aus dem Bundesstaat Michigan. Neben seiner Promotion in forensischer Anthropologie (die er in Folge 2.11 abschließt), erfährt man in Folge 2.18, dass er auch einen Doktortitel in Maschinenbau besitzt – mit speziellem Interesse in Aeronautik. Er lebt in einer Wohnung auf Dr. Hodgins’ Garage. Zack besitzt keinen Führerschein und muss deshalb zu Außeneinsätzen gefahren werden. Am Ende der dritten Staffel entpuppt er sich als Lehrling des Gormogon-Killers. Zack ist in der vierten Staffel nicht mehr am Jeffersonian tätig. In Folge 4.5 kommt jedoch heraus, dass Zack niemals jemanden getötet hat, sondern dem Killer nur gesagt hat, wo dieser das Opfer finden kann. Jedoch erzählt er nur Dr. Sweets davon und Zack nimmt ihm das Versprechen ab, keinem seiner Freunde etwas davon zu erzählen.

Dr. Daniel Goodman (Jonathan Adams)

Goodman ist von Beruf Archäologe und während der ersten Staffel Direktor des Jeffersonian Instituts. Der einzige, der indirekt noch über ihm steht, ist Jack Hodgins, der durch seine Familie das Jeffersonian finanziert. Goodman ist verheiratet und hat fünfjährige Zwillingsmädchen. Mit Dr. Jack Hodgins ist er des Öfteren im Zwist, da Jack seine subjektive und „unwissenschaftliche“ Arbeitsweise missfällt. Die Leitung der forensischen Abteilung im Jeffersonian übernimmt nach der ersten Staffel Dr. Camille Saroyan. Goodman taucht danach nicht mehr in der Serie auf.

Dr. Gordon Wyatt (Stephen Fry)

Dr. Wyatt ist forensischer Psychologe. Nachdem Booth aus Wut auf eine Clownsfigur auf einem Eiswagen geschossen hat, muss er sich Therapiestunden bei Dr. Wyatt unterziehen. In Folge 79 stellt er sich als Experte für die Metal-Kultur und ehemaliger Musiker heraus. Später eröffnet er ein Restaurant.

Howard Epps (Heath Freeman)

Epps ist ein Serienmörder, dessen Exekution in Folge sieben durch Booth und Brennan verhindert wird, der aber schließlich in Folge 34 stirbt, nachdem er aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Er hat versucht Brennan zu töten, doch Booth kam dazwischen.

Tessa Jankow (Anne Dudek)

Tessa ist eine Anwältin für Körperschaftsrecht, die am Anfang der ersten Staffel die Freundin von Booth ist. Kurz bevor beide in einen gemeinsamen Urlaub fahren wollen, trennen sie und Booth sich.

Sam Cullen (John M. Jackson)

Sam Cullen ist in der ersten Staffel der Deputy Director vom FBI und somit Seeley Booths Vorgesetzter. In Folge 1.20 erkrankt seine Tochter an Krebs.

Gormogon (Unbekannter Schauspieler)

Gormogon ist ein Serienmörder der Seine Opfer erst tötet dann aufhängt und dann isst. Ende der dritten Staffel kommt heraus das Zack Addy der Schüler von Gormogon ist. Gormogon wird jedoch dann von Booth erschossen als Zack die Spezial Einheit zu Gormogons Haus geführt hat. Seine Schüler dürfen ihn nur als "Den Meister" bezeichnen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach dem Dialogbuch und unter der Dialogregie von Sven Hasper durch die Synchronfirma Interopa Film in Berlin.[2]

Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[2] Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Dr. Temperance „Bones“ Brennan Emily Deschanel Ranja Bonalana 1x01–
Special Agent Seeley Booth David Boreanaz Boris Tessmann 1x01–
Angela Montenegro Michaela Conlin Victoria Sturm 1x01–
Dr. Jack Hodgins T. J. Thyne Sven Hasper 1x01–
Dr. Camille Saroyan Tamara Taylor Anke Reitzenstein 2x07– 2x01–2x06
Dr. Lance Sweets John Francis Daley Hannes Maurer 3x09– 3x04, 3x07, 3x08
Dr. Daniel Goodman Jonathan Adams Engelbert von Nordhausen 1x01–1x22
Dr. Zack Addy Eric Millegan David Turba 1x01–3x15 4x05, 4x26, 5x16

Nebendarsteller[Bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[2] Nebenrolle
(Episoden)
Parker Booth Ty Panitz Staffel 1-4: Leo Vornberger
Ab Staffel 5: David Kunze
1x09-
Caroline Julian Patricia Belcher Staffel 1-5: Evelyn Meyka
Ab Staffel 6: Dagmar Biener
1x19-
Matthew Brennan/Max Keenan Ryan O’Neal Hans-Jürgen Dittberner 2x11–
Dr. Clark Edison Eugene Byrd Rainer Fritzsche 3x01–
Daisy Wick Carla Gallo Sonja Spuhl 4x03–
Wendell Bray Michael Grant Terry Tobias Nath 4x04–
Colin Fisher Joel Moore Robin Kahnmeyer 4x06–
Jared Booth Brendan Fehr Kim Hasper 4x09–
Arastoo Vaziri Pej Vahdat Marius Clarén 4x17–
Michelle Welton Tiffany Hines Anne Helm 4x18–
Finn Abernathy Luke Kleintank Ozan Ünal 7x02–
Jessica Warren Laura Spencer 9x23-
Tessa Jankow Anne Dudek Julia Koberstein 1x02, 1x06
Howard Epps Heath Freeman Gerrit Schmidt-Foß 1x07, 2x04, 2x12
Russ Brennan/Kyle Keenan Loren Dean Dennis Schmidt-Foß 1x22–3x13
Dr. Gordon Wyatt Stephen Fry Hubertus Bengsch 2x13–2x17, 4x21, 5x07
Vincent Nigel-Murray Ryan Cartwright Julien Haggége 4x07–6x22
Hannah Burley Katheryn Winnick Magdalena Turba 6x02–6x13
Stephanie Susan „Avalon Harmonia“ James Cyndi Lauper 5x01, 8x09, 9x06
Jacob Broadsky Arnold Vosloo 6x11, 6x15, 6x22

Ausstrahlung und Reichweite[Bearbeiten]

Staffel Fernsehsaison
(USA)
Fernsehsaison
(Deutschland)
Zeit
(USA)
Zeit
(Deutschland)
Ranking
(USA)
Gesamtzuschauer (USA) Gesamtzuschauer (Deutschland) Zuschauer in Deutschland
(14- bis 49-Jährige)
1 2005–2006 2006–2007 Dienstag 20 Uhr ET (2005)
Mittwoch 20 Uhr ET (2006)
Donnerstag 21.15 Uhr #60[3] 8,9 Millionen[3] 3,27 Millionen (13,3 %) 1,97 Millionen (18,5 %)
2 2006–2007 2007–2008 Mittwoch 20 Uhr ET Donnerstag 22.15 Uhr #50[4] 9,4 Millionen[4] 2,86 Millionen 17,8 %
3 2007–2008 2008–2009[5] Dienstag 20 Uhr ET (2007)
Montag 20 Uhr ET (2008)
Donnerstag 22.15 Uhr #51[6] 8,9 Millionen[6] 3,15 Millionen (14,6 %) 19,4 %
4 2008–2009 2009–2010 Mittwoch 20 Uhr ET (2008)
Donnerstag 20 Uhr ET (2009)
Donnerstag 22.15 Uhr #32[7] 10,81 Millionen[7] 3,30 Millionen (14,5 %)[8] 19,8 %
5 2009–2010 2010–2011 Donnerstag 20 Uhr ET Donnerstag 21.15 Uhr #32[9] 10,02 Millionen[9] 3,78 Millionen (12,4 %)[10] 2,24 Millionen (17,6 %)
6 2010–2011 2011–2012 Donnerstag 20 Uhr ET Donnerstag 21.15 Uhr #29[11] 11,57 Millionen[11] TBA TBA
7 2011–2012 2012–2013 Donnerstag 21 Uhr ET (September 2011 bis Januar 2012),
Montag 20 Uhr ET (April bis Mai 2012)
Dienstag 21.15 Uhr #48[12] 9,26 Millionen[12] 4,07 Millionen (12,9 %)[13] 2,41 Millionen (19,7 %)
8 2012–2013 2013–2014 Montag 20 Uhr ET Dienstag 21.15 Uhr #40[14] 7,3 Millionen TBA TBA
9 2013–2014 Montag 20 Uhr ET TBA TBA TBA

Episoden[Bearbeiten]

Folge 84 (4x26)[Bearbeiten]

Das Finale der vierten Staffel Eine Geschichte zum Schluss ist eine Besonderheit in der Serie. Alle Personen haben in dieser Episode andere Rollen. Brennan und Booth sind verheiratet und betreiben einen Nachtclub, der in der Innenausstattung sehr dem Labor des Jeffersonian ähnelt und sich „The Lab“ nennt. Die meisten der Figuren sind Mitarbeiter dieses Nachtclubs oder, im Fall von Hodgins, Stammgäste dort. Camille Saroyan arbeitet mit Seeleys Bruder Jared Booth beim FBI. Zack hat einen Auftritt als Brennans persönlicher Assistent.
Trotz der veränderten Rollen sind die Grundzüge der Persönlichkeiten weiterhin vorhanden. Zu Beginn der Folge findet Zack im Club eine Leiche. Das FBI, vertreten durch Camille Saroyan und Jared Booth, übernimmt diesen Fall und befragt zunächst sämtliche Mitarbeiter. Während der offiziellen Ermittlungen versucht das Team des Nachtclubs, selbstständig den Fall zu bearbeiten. Allerdings werden immer mehr Mitarbeiter des Clubs festgenommen, weil sie unter anderem mit der Mordwaffe in Berührung kommen oder illegalerweise eine Schusswaffe besitzen. Letztlich kann der Mordfall mithilfe von Brennan aufgeklärt werden, die ihrem Ehemann Booth später mitteilt, dass sie schwanger ist. Gegen Ende der Folge wird jedoch ersichtlich, dass dies nur eine fiktive Geschichte von Brennan ist, die sie am Krankenbett in einen Laptop eintippt, während Booth im Koma liegt. Als letzte Handlung in der Folge löscht Brennan die Geschichte wieder.

Ableger The Finder[Bearbeiten]

Am 10. Mai 2011 wurde eine auf Richard Greeners Buchreihe The Locator basierende Fernsehserie bestellt,[15] die – obgleich die zugrundeliegenden Buchvorlagen der beiden Serien nichts miteinander zu tun haben und von verschiedenen Autoren stammen – mit der 19. Folge der 6. Staffel von Bones (Originaltitel der Folge The Finder) per Backdoor-Pilot als Bones-Ableger gestartet wurde. In der Folge beauftragt Booth gemeinsam mit der skeptischen Bones seinen alten Bekannten Walter Sherman, der Booth zufolge über die „Findergabe“ verfügt, damit ein wichtiges Beweisstück zu finden. Anschließend treten die Protagonisten von Bones – Die Knochenjägerin nicht weiter auf, außer am Schluss der Folge. Daran anknüpfend wurde die Serie The Finder ab dem 12. Januar 2012 von Fox zunächst auf dem Sendeplatz von Bones ausgestrahlt,[16] später allerdings auf den Freitag, den sogenannten Programmplatz des Todes (Death Slot), hinter Fringe verlegt. Aufgrund der Quotenentwicklung wurde The Finder schließlich nach 13 Folgen abgesetzt,[17] die letzte Folge lief am 11. Mai 2012.

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Im deutschsprachigen Raum ist die erste Staffel seit März 2007 auf DVD erhältlich. Die zweite Staffel ist seit Anfang September in den USA veröffentlicht, musste allerdings ohne die Folge 2.22 Player Under Pressure auskommen, da Fox auf eine Ausstrahlung nach dem Amoklauf an der Virginia Tech verzichtete. Die Folge wurde allerdings im Rahmen der dritten Staffel ausgestrahlt und ist somit auch im DVD-Set derselben enthalten. In Deutschland ist die zweite Staffel am 12. September 2008 erschienen. Die dritte Staffel ist seit dem 9. April 2009 als 4-DVD-Box erhältlich. Die vierte Staffel ist am 14. Mai 2010 und die fünfte am 30. September 2011 erschienen. Die Veröffentlichung der sechsten Staffel hat am 22. Juni 2012 stattgefunden.[18] Am 5. Juli 2013 ging die siebte Staffel als DVD-Fassung in den offiziellen Verkauf.[19] Die komplette achte Staffel ist seit dem 28. März 2014 im Handel zu erwerben.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Amanda Kondolojy: 'Bones' Renewed for 10th Season by FOX. In: TVbytheNumbers.com. 29. Januar 2014. Abgerufen am 30. Januar 2014.
  2. a b c Bones – Die Knochenjägerin in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 28. Januar 2012.
  3. a b Series Rankings for 2005–2006. In: The Hollywood Reporter. 26. Mai 2006. Archiviert vom Original am 8. Dezember 2006. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  4. a b 2006-07 primetime wrap. In: The Hollywood Reporter. 25. Mai 2007. Archiviert vom Original am 28. Mai 2007. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  5. Quotenmeter.de: Quotencheck: „Bones – Die Knochenjägerin“
  6. a b Season Rankings (Through 5/18). In: ABC Medianet. 20. Mai 2008. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  7. a b Season Rankings (Through 5/24). In: ABC Medianet. 27. Mai 2009. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  8. Quotenmeter.de: Quotencheck: Bones – Die Knochenjägerin Season 4
  9. a b Bill Gorman: Final 2009-10 Broadcast Primetime Show Average Viewership. In: TV by the Numbers. 16. Juni 2010. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  10. Quotenmeter.de: Quotencheck: Bones – Die Knochenjägerin Season 5
  11. a b Bill Gorman: 2010-11 Season Broadcast Primetime Show Viewership Averages. In: TV by the Numbers. 1. Juni 2011. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  12. a b Bill Gorman: Complete List Of 2011-12 Season TV Show Viewership: 'Sunday Night Football' Tops, Followed By 'American Idol,' 'NCIS' & 'Dancing With The Stars'. In: TV by the Numbers. 24. Mai 2012. Abgerufen am 3. Juni 2012.
  13. Quotenmeter.de: Quotencheck: Bones – Die Knochenjägerin Season 7
  14. Dominic Patten: Full 2012–2013 TV Season Series Rankings. In: deadline, 23. Mai 2013. Abgerufen am 25. Mai 2013. 
  15. Fox Picks Up JJ Abrams 'Alcatraz'; 'Bones' Spinoff 'The Finder', 'The New Girl' & 'I Hate My Teenage Daughter' To Series. TV by the Numbers. 10. Mai 2011. Abgerufen am 10. Mai 2011.
  16. Robert Seidman: Fox (Finally) Announces Mid-Season Schedule: 'Touch' & 'Alcatraz' Will Share Mondays at 9pm. TV by the Numbers. 1. Dezember 2011. Abgerufen am 1. Dezember 2011.
  17. Mariano Glas: The Finder: US-Serie eingestellt. Serienjunkies.de. 10. Mai 2012. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  18. DVDs bei Amazon
  19. Bones Staffel 7. Traileroase.com. 22. Juli 2013. Abgerufen am 22. Juli 2013.