Dagmara Domińczyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dagmara Domińczyk (* 17. Juli 1976 in Kielce, Polen) ist eine polnisch-US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Domińczyk zog als siebenjähriges Kind nach New York City, nachdem ihr Vater, ein Aktivist der Gewerkschaft Solidarność, das Land verlassen musste. Sie studierte Dramaturgie an der Carnegie Mellon University.

Dominczyk wurde bekannt, als sie im Jahr 1999 am Broadway im Theaterstück Closer von Patrick Marber spielte. In der Musikkomödie Rock Star (2001) war sie neben Mark Wahlberg und Jennifer Aniston zu sehen. Im Abenteuerfilm The Count of Monte Cristo (2002) trat sie an der Seite von James Caviezel und Richard Harris auf. Im Thriller Tough Luck (2003) spielte sie die Rolle von Divana, der Ehefrau von Ike, den Armand Assante verkörperte. In der Filmbiografie Krass (2006) spielte sie neben Annette Bening, Brian Cox, Alec Baldwin und Gwyneth Paltrow.

Dominczyk ist seit dem Jahr 2005 mit dem Schauspieler Patrick Wilson verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne. Domińczyks Schwester Marika Domińczyk (* 1980) ist ebenfalls Schauspielerin.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]