Kathleen Kennedy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathleen Kennedy, 2011.

Kathleen Kennedy (* 5. Juni 1953 in Berkeley, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Filmproduzentin.

Zusammen mit ihrem Ehemann Frank Marshall, ebenso wie sie als Filmproduzent tätig, und dem Regisseur Steven Spielberg gründete sie 1983 die Film- und Fernsehproduktionsfirma Amblin Entertainment. 1992 gründete sie zudem mit ihrem Mann die Produktionsfirma The Kennedy/Marshall Company, mit welcher Filme außerhalb von „Amblin Entertainment“ produziert werden.

Ihr Debüt als Produzentin gab sie 1982 mit E.T. – Der Außerirdische. Mit diesem Film begann auch ihre bis heute andauernde Zusammenarbeit mit Steven Spielberg, der den Film inszenierte.

Sie und ihr Ehemann haben gemeinsam zwei Kinder.

In ihrer bisherigen Karriere wurde sie acht Mal für den Oscar nominiert. 1997 wurde sie bei den Saturn Awards mit dem George Pal Memorial Award geehrt.

Seit dem Verkauf von Lucasfilm an Disney im Oktober 2012 betreut Kathleen Kennedy als neue Präsidentin von Lucasfilm alle Projekte.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. ZEIT ONLINE vom 31. Oktober 2012