Fuling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Stadtbezirk. Für das Mausoleum Fuling 福陵 in Shenyang, siehe Fuling-Mausoleum.
Lage des Stadtbezirks Fuling im Gebiet Chongqings

Der Stadtbezirk Fuling (chinesisch 涪陵区Pinyin Fúlíng Qū) ist ein Stadtbezirk der regierungsunmittelbaren Stadt Chongqing im Südwesten der Volksrepublik China. 1999 zählte er 1.117.800 Einwohner.[1] Seine Fläche beträgt 2.941,46 km². Durch den Dreischluchten-Stausee wurde vor der Stadt die Felsinsel der "Weiße Kranichstein" (1600 m lang, ca. 25 m breit) überflutet. Zum Schutz der eingemeißelten 163 Gedichte, 14 Fische und mit den hydrologischen Daten der niedrigsten Wasserstände der letzten 1000 Jahre (die antike hydrologische Station Beiheliang, besterhaltene hydrolog. Station der Welt), wurde von 2004 bis 2008 ein "Museum unter dem Wasser" für 14 Mio € gebaut.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.bashu.net/geography/chongqing/wansheng.htm

29.660277777778107.28527777778Koordinaten: 29° 40′ N, 107° 17′ O