Simon Fairweather

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Simon fairweather.JPG
Bogenschießen
AustralienAustralien Australien
Olympische Sommerspiele
Gold 2000 Sydney Recurve
Weltmeisterschaft
Gold Krakau 1991 Einzel
Bronze Krakau 1991 Mannschaft

Simon John Fairweather (* 9. Oktober 1969 in Adelaide) ist ein australischer Bogenschütze.

Werdegang[Bearbeiten]

Fairweather, der für den Canberra Archery Club startet, nahm fünf Mal an Olympischen Spielen teil. Bei seinen ersten drei Teilnahmen wurde er 16. (1988), 25. (1992) und 1996 gar nur 54., bis er 2000 in Sydney die Goldmedaille für die Australier gewann.
Vier Jahre später in Athen wurde er nur 50. Mit dem australischen Team konnte er 1996 mit Platz 4 das beste Ergebnis erreichen.

Neben zahlreichen nationalen Titeln holte sich Fairweather 1991 in Krakau den Weltmeister-Titel in der Einzel- sowie die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung.[1]

Fairweather arbeitet heute als Künstler und Schmuck-Designer und war mit der Triathletin Jackie Fairweather verheiratet, die sich im November 2014 das Leben nahm. Seit 2009 ist er australischer Nationaltrainer im Bogenschießen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Simon Fairweather auf olympics.com.au (englisch)