George Kennedy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter George Kennedy (Begriffsklärung) aufgeführt.

George Harris Kennedy, Jr. (* 18. Februar 1925 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Kennedy spielte mehr als 200 Rollen in Spielfilmen und Fernsehserien.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Kennedy wurde in eine Schauspielfamilie hineingeboren und hatte sein Bühnendebüt mit zwei Jahren. Später ging er zum Radio. Während des Zweiten Weltkriegs setzte er seine Karriere als Radiomoderator fort und blieb 16 Jahre bei der United States Army. Ein Rückenleiden bewog ihn dazu, seinen Dienst zu quittieren, und er ging nach Hollywood.

Zuerst arbeitete Kennedy als Techniker bei Fernsehserien. Seine Schauspielkarriere begann 1961 und brachte ihm 1968 für seine Darstellung in Der Unbeugsame den Oscar als Bester Nebendarsteller ein. Mit seiner kräftigen Figur und dem markanten Gesicht war Kennedy eine unverwechselbare Erscheinung und wurde jahrzehntelang in profilierten Nebenrollen eingesetzt. Besondere Bekanntheit erlangte er in der Rolle des Flugzeug-Spezialisten Joe Patroni, den er in allen vier Airport-Filmen darstellte.

Von 1988 bis 1991 spielte er in der Fernsehserie Dallas den Carter McKay. Später war er als Captain Ed Hocken in der erfolgreichen Die-nackte-Kanone-Trilogie zu sehen, in der sein Image als „harter Mann“ persifliert wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]