Arista Networks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arista Networks, Inc.

Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US0404131064
Gründung 2004
Sitz Santa Clara, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Leitung
  • Jayshree Ullal (CEO)[1]
  • Kenneth Duda (CTO)[1]
Mitarbeiterzahl 1.500[2]
Umsatz 1,13 Mrd. $[2]
Branche Netzwerktechnik
Website www.arista.com
Stand: 31. Dezember 2016

Arista Networks ist ein US-amerikanischer Netzwerktechnik-Hersteller. Er wurde 2004 durch Andreas von Bechtolsheim und David Cheriton gegründet und ging 2014 an die NYSE. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Santa Clara im Silicon Valley südlich von San Francisco. Weitere Entwicklungsniederlassungen befinden sich in Nashua (New Hampshire), Bangalore, Dublin und dem kanadischen Vancouver.

Arista stellt Layer-3-Switches her, eine Kombination von Routern und Switches und ist im SDN tätig. Alle Produkte werden mit dem hauseigenen Linux-basierten Betriebssystem EOS ausgeliefert. Eine der Konkurrenzfirmen ist die (wesentlich größere) Cisco Systems. Anwendungsbereiche der hergestellten Komponenten sind Hochleistungscomputer in Rechenzentren von Cloud-Anbietern wie Amazon Web Services, Microsoft Azure und Google, wie auch kleinere Anbieter oder Forschungseinrichtungen.

Arista wurde mit rund 100 Millionen US-Dollar aus dem Vermögen von Andreas von Bechtolsheim und David Cheriton gegründet.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Management Team
  2. a b [1]
  3. Quentin Hardy: Names you need to know: Arista Networks. forbes.com, 5. Februar 2011, abgerufen am 26. September 2014

Koordinaten: 37° 24′ 42,1″ N, 121° 58′ 33,6″ W