Edwards Lifesciences

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Edwards Lifesciences

Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US28176E1082
Gründung 1956
Sitz Irvine, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Leitung Michael A. Mussallem (Chairman & CEO)[1]
Branche Medizintechnik
Website www.edwards.com

Edwards Lifesciences mit Hauptsitz in Irvine, Kalifornien und Edwards Lifesciences Services GmbH mit Sitz in Unterschleißheim bei München ist ein US-amerikanisches Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik. Das Unternehmen ist im Aktienindex NYSE gelistet.

Die Firma wurde im Jahr 1956 von Miles "Lowell" Edwards und Albert Starr gegründet. Bei einem Umsatz von 3,4 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2017 sind etwa 12 000 Mitarbeiter bei Edwards beschäftigt.

Bekannt ist die Firma für ihre Edwards SAPIEN-TAVI/TAVR-Produkte, diverse Herzklappen unterschiedlicher Größen, Herzklappen-Rekonstruktions-Produkte, Produkte für die Gefäßtherapie zusammen mit hämodynamischen Überwachungsgeräten zur Messung von Herz-Kreislauf-Leistung während der Operation und auf der Intensivstation, venöse Kanülen sowie dem Swan-Ganz-Katheter.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1956 konstruierte Miles Lowell Edwards den Aufbau des ersten künstlichen Herzens. Schon seit seiner Jugend war er vom menschlichen Herz fasziniert. Mit einem Hintergrund in Hydraulik und Kraftstoffpumpenbetrieb hatte er vermutet, dass das menschliche Herz mechanisiert werden könne. Diese Idee stellte er Albert Starr, einem jungen Chirurgen an der Oregon Health & Science University, vor, der diese Idee jedoch als zu komplex empfand. Stattdessen ermutigte Starr Edwards, sich zunächst auf die Entwicklung einer künstlichen Herzklappe zu konzentrieren, für die eine unmittelbare Notwendigkeit bestand. Nach zwei Jahren wurde die erste Starr-Edwards Mitralklappe entworfen, entwickelt, getestet und erfolgreich bei einem Patienten implantiert. Diese Innovation hat das Unternehmen Edwards Laboratories, Santa Ana, hervorgebracht, welches sich nicht weit von der Edwards Lifesciences Unternehmenszentrale befindet.

Im Jahr 1966 wurde Edwards Laboratories von American Hospital Supply Corporation erworben und in American Edwards Laboratories umbenannt. Im Jahr 1985 wurde American Edwards von Baxter International erworben. Im Frühjahr 2000 wurde das Unternehmen als unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen in einem Spin-off ausgegliedert und begann den Handel an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel "EW".[2]

Auch heute noch ist Edwards als Marktführer auf dem Gebiet der Gewebeherzklappen und Reparaturprodukte modernster hämodynamischen Überwachung, die dazu beigetragen haben, mehr als zwei Millionen Patienten zu behandeln und weltweit zu verwalten.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edwards Produkte Herzklappen aus biologischem Gewebe, welche unter Markennamen wie Carpentier-Edwards PERIMOUNT und Carpentier-Edwards PERIMOUNT MAGNA und auch Herzklappen-Rekonstruktions-Implantate verkauft werden – Herzklappen-Rekonstruktions-Implantate – sogenannte Annuloplastieringe – werden von Chirurgen verwendet, um die Herzklappe eines Patienten wieder in die native Form zu versetzen.[3]

TAVI/ TAVR

Die Edwards SAPIEN Familie von Herzklappen werden über ein Verfahren namens Transkatheter-Aortenklappenersatz (TAVR) implantiert.

Dieses Verfahren ermöglicht die Platzierung und Implantierung zusammenlegbarer Herzklappen, die in einem Stent verankert sind und mit Hilfe eines Ballonkatheters oder durch „Gedächtnis-Metall“ wieder im Körper entfaltet werden können. Die Klappenprothesen gelangen über verschiedene Zugangswege in den Körper. Dabei werden Katheter eingesetzt und diese bis zum Herzen vorgeschoben. Etwa über eine Punktion in der Leiste (transfemoral), am Arm (transaxillär), zwischen den Rippen (transapikal) oder über die Vorderseite des Brustkorbs – durch ein kleines Loch in der Aorta (transaortal).

Weitere Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edwards fertigt darüber hinaus Produkte für die Gefäßtherapie zusammen mit hämodynamischen Überwachungsgeräten zur Messung von Herz-Kreislauf-Leistung während der Operation und auf der Intensivstation. Hämodynamische Überwachung ermöglicht die Messung der Blutzirkulation und der Herzfunktion, welche die Kliniker zur Messung verwenden um auszuwerten, ob genügend Sauerstoff in die Organe und Gewebe geliefert wurde.

Unter weiteren Produkten von Edwards ist der Swan-Ganz-Katheter. Ursprünglich für Patienten mit akutem Myokardinfarkt entwickelt, wird er nun in der Anästhesie und Intensivstation eingesetzt. Healthcare-Anbieter wenden diese Überwachung an, um über Änderungen oder Probleme des Gesundheitszustandes des Patienten informiert zu werden, diese zu erkennen und bei einer Behandlung Entscheidungen zu ermöglichen.

Um in der Herzchirurgie Verfahren durch kleinere Schnitte zu erleichtern, bietet Edwards auch eine Herzchirurgie Produktlinie für Weichgewebe-Retraktoren, mit venösen und arteriellen Kanülen, Aortenokklusionsvorrichtung, Entlüftung und koronare Sinus-Katheter, sowie wiederverwendbare Instrumente zur Durchführung von minimalinvasiven Herzklappenverfahren an.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Our Leaders. In: edwards.com. Abgerufen am 2. September 2016.
  2. Über uns: Firmengeschichte (Memento des Originals vom 30. März 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.edwards.com
  3. Herzklappenrekonstruktion/Carpentier-Edwards Physio Annuloplastiering (Memento des Originals vom 30. März 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.edwards.com
  4. Über uns: Was wir tun (Memento des Originals vom 30. März 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.edwards.com